HIPPOSPORT Ergänzungsfutter ARBOCEL ACG für Pferde 10kg
177 Bewertungen

HIPPOSPORT Ergänzungsfutter ARBOCEL ACG für Pferde 10kg

beugt fütterungsbedingten Problemen vor, zur Stabilisierung des pH-Werts im Magen-Darm-Trakt, verhindert eine Übersäuerung des Darminhalts, zur Reduktion von Kotwasser und verbessert die Nährstoffverdaulichkeit
Artikelnummer: HS-25058-0002
Größe
67,90 €
6,79 € pro 1 kg
momentan nicht verfügbar
inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

Nachricht wenn lieferbar
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

HIPPOSPORT Arbocel ACG 10kg

  • HippoSport Arbocel - beugt fütterungsbedingten Problemen vor
  • HippoSport Arbocel - Stabilisierung des pH-Werts im Magen-Darm-Trakt
  • HippoSport Arbocel - mit wertvoller Lignocellulose
  • HippoSport Arbocel - Reduktion von Kotwasser
  • HippoSport Arbocel - Verbesserung der Nährstoffverdaulichkeit

HippoSport Arbocel ACG - die ideale Kombination von löslichen und unlöslichen, d.h. von leicht und schwer fermentierbaren Faserkomponenten, basierend auf Arbocel Lignocellulose.
Es deckt den Bedarf an hochwertigen Ballaststoffen und liefert gleichzeitig zusätzliche ernährungsphysiologisch wertvolle Nahrungssupplemente.

Ernährungsbedingte Vorteile der einzelnen Komponenten von HippoSport Arbocel

Die rein unlösliche Faserstruktur aus Lignocellulose:

  • verbessert die Kotkonsistenz
  • erhöht die Nährstoffverdaulichkeit
  • stellt ein mykotoxinfreies Rohfaserkonzentrat dar
  • beugt stress- und fütterungsbedingten Darmstörungen vor

Das Antioxidans OPC aus Traubenkernen:

  • schützt das Immunsystem vor aggressiven freien Sauerstoffradikalen
  • verstärkt die Wirkung des Vitamins C und E
  • fördert den oxidativen Zellschutz

Beta-Karotin aus Trockenmöhren:

  • steigert die Fruchtbarkeit und Konzeptionsbereitschaft
  • erleichtert den Fellwechsel
  • wirkt sich positiv auf Schleimhäute aus

Pektin aus Äpfeln:

  • fördert die Verdauung
  • schützt die Magenschleimhaut vor Reizungen
  • erhöht die Futterakzeptanz
  • liefert essentielle bioaktive Substanzen
  • trägt zur Stoffwechselregulation bei

Zusammensetzung von HippoSport Arbocel ACG

Natürliche Lignocellulose, Apfeltrester, Johannisbrot, Karotten, Traubenkernmehl

Analytische Bestandteile von HippoSport Arbocel ACG

Rohprotein 2,4%, Rohfett 4,1%, Rohfaser 46,9%, Rohasche 4,8%, Natrium 0,1%

Fütterungsempfehlung

Großpferde 200g täglich, verteilt auf mindestens 3 Mahlzeiten
kann auch in warmem Wasser eingeweicht- oder in Mash eingerührt werden
Arbocel ACG ist zur Dauergabe geeignet.

Darreichungsform

Pellet



Verpackungsgröße: 5kg/Eimer, 10kg/Eimer, 25kg/Sack

Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
177 Bewertungen
  • 4 von 5 Wirkungserfolg schwankend

    Ich habe jetzt für die 2. Wintersaison Arbocel bestellt, letzten Winter bin ich damit sehr gut gefahren, das Kotwasser und Durchfall waren fast weg.
    Jetzt ist leider so, dass mein Senior zwar keinen Durchfall hat, aber noch Kotwasser´, was wiederrum auch mal mehr mal weniger ist.
    Ich hoffe, dass es sich wieder einpegelt. Bisher war ich sehr zufrieden mit Arbocel.

    ., 14.11.2016
  • 4 von 5 Wirkung super

    Bei meinem Pferd hat es innerhalb kurzer Zeit schon sehr gut geholfen. Das Kotwasser ist fast weg.

    Einziger Nachteil: Mein Pferd steht im Offenstall und hat keine 3 "Hauptmahlzeiten".
    Pur hat sie es die ersten Tage auch gefressen. Jetzt muss ich jedes mal etwas anderes Futter mit dazu geben.
    Daher nur 4 von 5 Sternen

    ., 18.02.2016
  • 4 von 5 Kann ich weiterempfehlen....

    Kann ich weiterempfehlen. Hat meinem Pferd bei Umstellung auf Gras bedingten Durchfall und Kotwasser geholfen. Kotwasser ist weg und die Konsistenz des Kots ist durchweg fester geworden.

    ., 08.05.2014
  • 4 von 5 Arbeocel hat beim leichte...

    Arbeocel hat beim leichten Kotwasser meiner Stute gut geholfen. Es ist jetzt alles wieder weg und obwohl sie eher wählerisch ist, hat sie es auch gut gefressen. Der Service war außerdem auch sehr gut (schnelle und unkomplizierte Lieferung).

    ., 26.01.2014
  • 4 von 5 Kotwasser und Gasbildung ...

    Kotwasser und Gasbildung haben sich deutlich verbessert.

    ., 11.12.2013
  • 4 von 5 habe das futter in der ti...

    habe das futter in der tierklinik in iffezheim empfohlen bekommen. habe einmal 5 kg gefüttert und den eindruck, das es meiner stute gut tut, deshalb jetzt ein weiterer versuch über den winter.

    ., 26.11.2013
  • 4 von 5 Nach längerer Fütterung d...

    Nach längerer Fütterung deutliche Besserung des Kotwassers. Nach einem Absetzversuch kam es wieder. Unsere Stute muss allerdings überlistet werden, es zu fressen. Sie sortiert es gerne aus.

    ., 18.09.2013
  • 4 von 5 Arbocel ist kein Wundermi...

    Arbocel ist kein Wundermittel , hat aber das Problem mit dem Kotwasser vermindert und das ist ja auch schon viel wert.

    ., 12.06.2013
  • 4 von 5 Hallo,ich füttere es in e...

    Hallo,ich füttere es in etwas Kraftfutter da es pur nicht gefressen wird,es hat schon bei dem Durchfall-problem geholfen,da ich seit 3 Tagen erst füttere muß kann man noch nicht allzuviel
    sagen aber es hat sich auf jeden Fall schon verbessert,die Äppel sind ansatzweise geformt.

    ., 08.01.2013
  • 4 von 5 Bereits nach wenigen Tage...

    Bereits nach wenigen Tagen ist eine deutliche Besserung zu sehen. Mein Pferd, ansonsten ein sehr mäkeliger Fresser, nimmt es zusammen mit seinem Hafer gerne.

    ., 18.11.2012