Sehnen und Gelenke

Sehnen und Gelenke 42 Artikel


Sehnen und Gelenke

Arthrose und Gelenkprobleme beim Pferd - nicht nur bei alten Pferden

Der Bewegungsapparat des Pferdes ist vielen Belastungen ausgesetzt, sei es durch das Gewicht des Pferdes, sportliche Anforderungen oder durch Abnutzung im Laufe eines langen Pferdelebens. Viele Sportpferde und Senioren leiden daher unter Arthrose oder Sehnenschäden. Auch Fehlstellungen tragen durch die ungleichmäßige Belastung zu vermehrtem Verschleiß bei und können Schmerzen verursachen.

Das passende Futter zur Unterstützung bei Arthrose

Arthrose und Gelenkprobleme müssen noch lange kein Grund für die Rentner-Koppel sein. Mit angepasster Bewegung und der richtigen Unterstützung durch die Fütterung können viele Pferde noch eine gute Lebensqualität erreichen.
Dafür gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Ergänzungsfuttern. Dabei werden verschiedene Inhaltsstoffe eingesetzt, die eine wohltuende Wirkung auf den Bewegungsapparat haben können. Bekannt sind zum Beispiel Kräuter wie Ingwer, Teufelskralle oder Weidenrinde, die eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung haben sollen. Darüber hinaus sind oft Bestandteile wie die Grünlippige Neuseelandmuschel, Kollagen, Chondroitin oder MSM enthalten, die wichtige Bausteine zur Regeneration von Sehnen und Gelenken des Pferdes liefern können.
Um auf die verschiedenen Probleme bei Sehnen und Bändern, Gelenkknorpel und Knochen gezielt einzugehen, gibt es jeweils unterschiedliche Futter zur Ergänzung der normalen Ration. Bekannte Hersteller mit einem umfangreichen Sortiment in diesem Bereich sind zum Beispiel Iwest, Lexa und Cavalor. Diese und viele weitere Produkte können Sie bequem in unserem Onlineshop kaufen.
Da Sehnen und Knorpel kaum durchblutet werden, geht die Heilung recht langsam vonstatten. Daher müssen die Ergänzungsfutter oft über einen längeren Zeitraum zugefüttert werden. Oft kann aber sobald sich eine Verbesserung des Gangs bzw. eine deutliche Reduktion der Lahmheit zeigt, die Dosierung angepasst werden. Umgekehrt benötigen viele vor allem ältere Pferde bei nasser und kalter Witterung etwas mehr Unterstützung über das Futter, um sich besser bewegen zu können. Bei Sportpferden dagegen ist die Belastung im Sommer während der Turniersaison besonders hoch, so dass die Zufütterung in dieser Zeit auch vorbeugend sinnvoll sein kann. Dabei sollten alle Produkte natürlich auf ihre Doping-Unbedenklichkeit geprüft werden.

Training und Bewegung bei Sehnen- und Gelenkproblemen

Probleme und Verletzungen im Bereich von Sehnen und Gelenken bedeuten nicht automatisch Boxenruhe. Je nach Erkrankung und Verlaufsstadium kann angepasste Bewegung und ein abgestimmtes Training die Heilung sogar unterstützen. Unbedingt sollten die Empfehlungen des Tierarztes beachten werden.
Generell gilt: kontrollierte Bewegung sei es an der Hand, an der Longe oder unter dem Sattel ist fast immer schonender für den Bewegungsapparat als bloßes laufen lassen, bei dem die Pferde unkontrolliert losstürmen oder abrupt bremsen. Enge Wendungen und höhere Geschwindigkeiten belasten die Gelenke mehr als große Bögen und langsames Tempo. Weicher Boden schont die Gelenke, belastet aber die Sehnen mehr. Bei härterem Boden werden die Sehnen weniger, die Gelenke aber mehr belastet.
Bei Gelenkproblemen im Bereich des Knorpels, wie z.B. Arthrose, ist auch ein gründliches Warmreiten im Schritt besonders wichtig, um die Gelenkflüssigkeit in den Knorpel "einzumassieren" und gleichmäßig im Gelenk zu verteilen. Nur so kann dieser körpereigene Stoßdämpfer richtig arbeiten. Nach der Arbeit ist ausreichende Bewegung während des Abschwitzens wichtig, da es die Situation der Sehnen, besonders nach starken Belastungen, verbessert und die entstandene Wärme leichter abgeführt werden kann.
Viele Pferde genießen außerdem die wohltuende Einreibung mit einem regenerierenden Pflegemittel. Dies soll auch schon manchem Reiter geholfen haben!

ÖKO-Zertifizierung

DE-ÖKO-006
HippoSport GmbH ist gemäß EG-Öko-Verordnung (Nr.834/2007 und 889/2008) ÖKO-Zertifiziert. Zertifikat als PDF herunterladen.

Kundenhotline
07171 -
874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr

WhatsApp:
                0176 - 755 99 611