Zucht Pferd

Zucht Pferd 11 Artikel


Zucht Pferd

Futter für Zuchtstuten & Fohlen im Onlineshop von HippoSport

Sie möchten hochwertiges Stutenfutter oder Fohlenfutter online kaufen, damit die Fütterung in Ihrer Pferdezucht den besonderen Ansprüchen von Zuchtstuten, Fohlen und Jährlingen gerecht wird? Dann sind bei HippoSport an der richtigen Adresse! Bei uns können Sie Zuchtfutter von renommierten Futterherstellern wie Cavalor, Pavo und St. Hippolyt bestellen, das optimal auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von trächtiger Stute, Muttertier und Nachwuchs abgestimmt ist. Stutenfutter und Fohlenfutter legen den Grundstein für eine erfolgreiche Zucht und ein hoffentlich langes und gesundes Pferdeleben. Genau wie ältere Pferde oder Sportpferde, haben auch Stuten, Fohlen und Jährlinge ganz besondere Ansprüche an die Zusammensetzung und Inhaltsstoffes Ihres Kraftfutters.
Natürlich spielen in der Pferdezucht auch die Deckhengste eine wichtige Rolle. Ob ein Hengst ein spezielles Hengstfutter benötigt, ist allerdings individuell verschieden und hängt auch von seiner sonstigen Nutzung ab. Geht er zusätzlich im Sport, sollte sein Mehrbedarf an Kalorien über ein geeignetes Futtermittel abgedeckt werden. Der reine Deckeinsatz jedoch verlangt in der Regel noch kein gesondertes Hengstfutter. Ist das Tier jedoch gestresst, kann es nötig sein, die verbrauchten Kalorien durch ein energiereicheres Pferdefutter zu ersetzen.

Stutenfutter - wichtige Nährstoffe während der Trächtigkeit

Die Fruchtbarkeit von Stuten und Hengsten ist abhängig von verschiedenen Faktoren und kann durch eine gezielte, bedarfsgerechte Fütterung mit Stutenfutter und Hengstfutter unterstützt werden. Bei Stuten geschieht dies in der Regel im Frühjahr. Ihr Fütterungszustand sollte natürlich zur Zeit der Belegung besonders gut sein, aber auch der Zeitpunkt der Rosse wird bereits vom Gewicht des Tieres beeinflusst. Ist die Zuchtstute zu dünn, sollte sie mit kalorienreichem Zuchtfutter gefüttert werden, damit sie zunimmt und ihr Körper optimal auf die Belegung vorbereitet ist. Eine tragende Stute sollte etwa ab dem achten bis neunten Monat der Trächtigkeit ein spezielles Zuchtstutenfutter erhalten. Ab diesem Zeitpunkt sind Wachstum und Entwicklung des Fohlens am intensivsten, weshalb das Calcium-Phosphor-Verhältnis sehr gut ausbalanciert sein sollte. Ebenso sollte der Magnesium-Bedarf gedeckt werden, um die wachsenden Knochen des Fohlens zu unterstützen. Da manche Nährstoffe (z.B. Kupfer) nur über die Plazenta, nicht aber über die Muttermilch ans Fohlen weitergeben werden, muss sichergestellt sein, dass die Stute bereits während der Trächtigkeit ausreichend mit diesen Nährstoffen versorgt ist.

Gehaltvoll, energiereich & voller wichtiger Nährstoffe

Auch nach der Geburt wird das Zuchtfutter weiter an die Mutterstute gefüttert, denn während der gesamten Laktation, d.h. während das Fohlen bei Fuß ist, benötigt sie weiterhin viel Energie für die Milchproduktion und Nährstoffe, um den gestiegenen Eiweißbedarf zu decken. Durch ein geeignetes Futter für Zuchtstuten sowie durch ein zusätzliches Ergänzungsfutter oder Mineralfutter erhält die Stute genau diese Nährstoffe und es wird vermieden, dass sie zu stark an Substanz verliert und zu dünn wird. Bis zum dritten Lebensmonat des Fohlens ist die Milchproduktion am höchsten, weshalb die Menge der Futterration nach der Geburt meist deutlich gesteigert wird. Danach kann die Menge dann abhängig vom Ernährungszustand der Stute bis zum Absetzen des Fohlens langsam reduziert werden. Bei sehr dünnen oder ausgelaugten Tieren kann das Stutenfutter auch noch weitergefüttert werden, da es meist gehaltvoller ist als ein normales Kraftfutter. Bei Stuten, die auch zum Ende der Laktation noch in guter Verfassung sind, kann das Futter bereits kurz vor dem Absetzen des Fohlens wieder umgestellt werden. Dies vermindert oft auch den Milchfluss und beugt Euterproblemen vor.

Zuchtfutter speziell für den Nachwuchs

Sobald das Fohlen festes Fohlenfutter zu sich nimmt, kann es einen Fohlenstarter angeboten bekommen und so spielerisch an einen eigenen Trog gewöhnt werden. Dies ist besonders für die Phase des Absetzens wichtig, da in dieser Zeit die wertvolle Muttermilch als Nahrung wegfällt und gewährleistet sein muss, dass das Fohlen in dieser oft mit Stress verbundenen Zeit dennoch genügend gehaltvolles Futter aufnimmt. Deshalb wird nach dem Absetzen die Ernährung langsam auf ein Aufzuchtfutter für Jährlinge und Zweijährige umgestellt, das hochaufgeschlossen und leicht verdaulich ist und wertvolle Proteine enthält. Auch die passende Mineralisierung für den Aufbau von Knochen und Gelenken ist besonders wichtig. Dabei ist Fohlenfutter für ein gleichmäßiges Wachstum ausgelegt, damit die Jungpferde nicht zu schnell zu schwer werden.
ÖKO-Zertifizierung

DE-ÖKO-006
HippoSport e.K. ist gemäß EG-Öko-Verordnung (Nr.834/2007 und 889/2008) ÖKO-Zertifiziert. Zertifikat als PDF herunterladen.

Kundenhotline
07171 -
874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr

WhatsApp:
                0176 - 755 99 611