Lachsöl in der Fütterung von Hund & Katze

Lachsfilet

Lachsöl gilt unter Hunde- und Katzenhaltern als ein allseits beliebter Alleskönner! Es schmeckt den meisten Vierbeinern hervorragend und kann mit vielseitigen, positiven Funktionen den Organismus unterstützen.

Lachsöl ist ein potenzieller Lieferant für essentielle Fettsäuren, vor allem Omega-3-Fettsäuren, die der Körper des Hundes oder der Katze nicht selbst produzieren kann. Omega-3-Fettsäuren müssen daher in ausreichender Menge über die Nahrung aufgenommen werden.

Welche Inhaltsstoffe machen Lachsöl für die Hunde- und Katzenernährung so beliebt?

Der wichtigste Bestandteil für Hunde und Katzen sind wie bereits oben erwähnt die Omega-3-Fettsäuren. Diese gesunden und ungesättigten Fettsäuren weisen verschiedene Elemente auf. Für die positiven Eigenschaften des Lachsöls verantwortlich sind vor allem Eicosapentaensäuren (EPA), Docosahexaensäuren (DHA) und Alpha-Linolensäuren (ALA). Sie können entzündungshemmend, das Immunsystem, Haut und Fell sowie den Stoffwechsel unterstützend wirken. Darüber hinaus sind sie essentiell für die Gehirnentwicklung im Welpenalter.

Neben den Omega-3-Fettsäuren sind auch noch Omega-6-Fettsäuren enthalten. Diese enthalten unter anderem Linolsäure, welche die Haut unterstützt und entzündungshemmend wirken kann. Auch Gamma-Linolensäure ist in Lachsöl zu finden, welche essentiell für die Nervenreizleitung im Gehirn ist und entzündungshemmend wirken kann.

Zudem ist Öl sehr energiereich und dient daher auch als hochwertiger Energielieferant.

Weitere positive Effekte, von denen Hunde und Katzen aufgrund der Fütterung von Lachsöl profitieren können:

  • das Fell kann dichter und die Haut geschmeidiger werden
  • eventuelle Hautreizungen und Hautallergien können schneller abklingen
  • es kann bei allergischen Reaktionen positiv entgegenwirken
  • es kann entzündungshemmend wirken
  • das Immunsystem kann gestärkt werden
  • der Zellaufbau und die Zellerneuerung können verbessert werden
  • die Durchblutung kann gefördert werden
  • es kann einen positiven Einfluss auf eventuell bestehende Herz-Kreislauf-Erkrankungen nehmen
  • die kognitiven Fähigkeiten können verbessert werden, besseres Konzentrationsvermögen bei alten Katzen und Hunden
  • das Wachstum und die Entwicklung des Gehirns kann bei Welpen gefördert werden
  • das Sehvermögen kann gestärkt werden
  • bei Hündinnen kann sich das Lachsöl positiv auf die Fruchtbarkeit auswirken
  • Gewichtszunahme (Öl ist sehr energiereich)Hund und Katze mit Decke

Fütterungsempfehlung Lachsöl für Hunde

Je 10kg Körpergewicht 5ml Lachsöl täglich über das Futter geben.

Aber Achtung bei Welpenfütterung! Viele Welpenfutter enthalten bereits essentielle Fettsäuren! Dann sollten Welpen keine zusätzliche Supplementierung von Lachsöl erhalten, um eine Überversorgung zu verhindern.

Fütterungsempfehlung Lachsöl für Katzen

Je 10kg Körpergewicht 2ml Lachsöl täglich über das Futter geben.

Beachtet werden sollte, dass Lachsöl nicht überdosiert wird. Hierzu sollte auch in Betracht gezogen werden, wie viel Lachsöl in anderen Ergänzungsfuttermitteln bereits enthalten ist. Stimmt die Dosierung, kann es in seltenen Fällen dennoch sein, dass der Hund oder die Katze das Lachsöl nicht verträgt. In diesem Fall sollte das Lachsöl wieder abgesetzt und überprüft werden, ob auf ein anderes hochwertiges Öl (z.B. Hanf- oder Leinöl) umgestiegen werden kann.

Im HippoSport Onlineshop findet Ihr zum Beispiel das Lachsöl von Pets Nature in der praktischen Dosierflasche.

HippoSport

Fünf Sterne für Ihr Pferd - das ist unser Motto! Seit mehr als 25 Jahren kümmern wir uns um die Fütterung und Pflege von Pferden und bieten dafür ein großes Sortiment an verschiedenen Futtermitteln. Wir finden etwas passendes für jedes Pferd!