LAVISANO Futter GREENPROBIOTIC für Pferde 25kg

LAVISANO Futter GREENPROBIOTIC für Pferde 25kg

bei Verdauungsstörungen, auch zur Vorbeugung einsetzbar
Artikelnummer: HS-24138
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 28,95 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt.,zzgl. Versand
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

Lavisano  GreenProbiotic 25kg

  • Lavisano GreenProbiotic - neuer Name, gleicher Inhalt!
  • Lavisano GreenProbiotic - bei Verdauungsstörungen
  • Lavisano GreenProbiotic - auch zur Vorbeugung einsetzbar


Das probiotische Futter von Lavisano® ist besonders bei Therapien rund um den Wiederaufbau der gesunden Darmflora geeignet. Auch bei Stress indizierten Darmproblemen (Stallwechsel, Turnier, An- oder Abweiden, Fellwechsel) kann Lavisano® GreenProbiotic ausgleichend wirken. Prinzipiell eignet es sich als Kur oder zu Beginn der Lavisano® Fütterung.

Dosierung

Die Dosierung ist identisch mit der des Lavisano BlueBasic.
Es empfiehlt sich GreenProbiotic bei bakterieller Fehlbesiedelung oder auch der Übersäuerung des Dickdarms als 6-wöchige Kur zu geben. Nach dieser Darmkur kann man bedenkenlos auf Lavisano BlueBasic umschwenken, dennoch ist eine Dauerfütterung auch mit dem Lavisano GreenProbiotic möglich.

Zusammensetzung von Lavisano GreenProbiotic

Luzernegrünmehl, Haferschälkleie, Weizenkleie, Gerste getoastet, Leinsaat extrudiert, Calciumcarbonat, Grassilage getrocknet, Hanfmehl, Natriumchlorid

Analytische Bestandteile von Lavisano GreenProbiotic

12,0% Rohprotein, 3,5% Rohfett, 20,0% Rohfaser, 8,5% Rohasche, 1,10% Calcium, 0,4% Phosphor, 0,30% Natrium, 0,12% Magnesium

Zusatzstoffe von Lavisano GreenProbiotic je kg

Vitamin A (3a672a) 10.000I.E., Vitamin D3 (E671) 1.000I.E., Vitamin E (Ea700) 45mg, Eisen (E1) Eisen(II)carbonat 50mg, Zink (E6) Zinkoxid 50mg, Mangan (E5) Mangan(II)oxid 40mg, Kupfer (E4) Kupfer(II)sulfat 5mg, Selen (E8) Natriumselenit 0,1mg
3x10^9 KBE Saccharomyces cerevisiae CNCM I-077 (4a1711)

Fütterungsempfehlung

Als Ergänzungsfuttermittel: 0,5-1kg je 100kg Körpergewicht und Tag
dazu Raufutter max. 0,5-1kg je 100kg Körpergewicht und Tag
auf mindestens 3 Portionen verteilen, dazu stets ausreichend frisches Wasser zur Verfügung stellen.

Darreichungsform

Pellet



Verpackungsgröße: 25kg/Sack; 30x25kg/Sack = 1 Palette

Bitte beachten Sie!

Die Anlieferung einer Palette erfolgt per Spedition. Bitte stellen Sie sicher, dass die Zufahrt per LKW an die Lieferadresse möglich ist.
Generell ist es möglich, verschiedene Lavisano-Futtermittel auf einer Palette zu mischen, in diesem Fall nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
74 Bewertungen
  • 2 von 5 Guter Grundgedanke... ABER :

    An sich ist der Grundgedanke vom Lavisano gut. Allerdings sind bei Genauerer Betrachtung der Inhaltsstoffe eben doch auch syntethische Stoffe enthalten. Für die Verdauung scheint es wirklich gut zu sein. Mein Pferd hatte Kotwasser und der Darm war allgemein etwas angegriffen durch Blähungen. Beides ist durch das Lavisano weg gewesen. Leider hat mein Pferd das Lavisano aufgrund der Gerste nicht vertragen und sein ohnehin geschwächter Stoffwechsel geriet noch weiter aus den Fugen, deshalb kann ich es nicht mehr füttern. Außerdem scheint es süchtig zu machen. Das habe nicht nur ich bemerkt, sondern auch befreundete Pferdehalter, die ebenfalls Lavisano füttern.
    Fazit: Für Pferde, die es vertragen, ist es ok. Bei uns ist es aber leider vom Futterplan gestrichen.

    ., 02.01.2017