Kraftfutter für Pferde

125 aktuelle Angebote ab 4,95 € im Juli 2021 verfügbar

Müsli, Pellets und Mash mit oder ohne Getreide für Freizeitpferde, Sport-, Zucht- und Seniorpferde | Pferdefutter online kaufen
Seite von 5 weiter
Kraftfutter für Pferde

Ausreichend hochwertiges Raufutter und gegebenenfalls ein passendes Mineralfutter gehören zu den Grundbedürfnissen unsere Pferde. In der Regel kann der Energiebedarf darüber schon ziemlich gut abgedeckt werden. Fehlt dem Pferd bei der Arbeit jedoch Energie oder verliert an Gewicht, kann das ein Zeichen sein, dass diese Versorgung nicht mehr ausreicht. Dann kann über ein geeignetes Kraftfutter die zusätzliche Energie ergänzt werden. Wie es der Name schon vermuten lässt, sorgt dieses Futter für die zusätzliche Power.

Kraftfutter ist in vielen unterschiedlichen Formen erhältlich und soll den Pferden hauptsächlich mehr Energie und Nährstoffe liefern. Neben Pellets und Müsli wird in der Pferdefütterung vor allem auch Getreide  sehr gern eingesetzt. Hafer zählt aufgrund seiner guten Stärkeverdaulichkeit und dem hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren zu dem Klassiker unter den Getreidesorten. Auch Gerste und Mais werden häufig in Müslis verwendet oder pur gefüttert. Gerste sollte jedoch nur aufgeschlossen verwendet werden, da die Stärke für Pferde schwer verdaulich ist. Ein ähnliches Problem bringt auch die Fütterung von Mais mit sich. In Form von Maisflocken kann das Getreide aber als energiereiches Kraftfutter eingesetzt werden.

Pellets sind aufgrund der geringen Oberfläche weniger anfällig für Verderb und somit ein sehr hygienisches Grundfutter. Gute Pellets wie zum Beispiel das Kraftfutter von Ludgers  enthalten keine quellenden Bestandteile. Zudem können die Pferde einzelne Zutaten nicht aussortieren.

Ein besonders beliebtes Kraftfutter ist das Müsli. Einzelne Bestandteile wie Getreide, Öl, getrocknetes Gemüse, Luzerne oder Leinsamen werden lose vermischt. Die unterschiedlichen Zutaten sind so leicht zu erkennen.   

Braucht mein Pferd Kraftfutter und wenn ja, wie viel?

Ob eine Ergänzung der Ration in Form von Kraftfutter sinnvoll ist, muss individuell betrachtet werden. Je nach Alter, Rasse und Arbeitsleistung können Futterart und Menge stark variieren. Grundsätzlich gilt jedoch zu beachten, dass nie mehr als 2kg Kraftfutter pro Mahlzeit gefüttert werden. Um den empfindlichen Verdauungstrakt nicht zu überlasten empfiehlt sich, die Tagesmenge Kraftfutter auf viele kleine Rationen zu verteilen und vorher genügend Raufutter anzubieten.

Je nach Produkt sollten die Fütterungsempfehlungen der Hersteller beachtet werden, da viele Müslis bei der empfohlenen Menge den Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen bereits abdecken. Wer nur eine kleine Belohnungsration nach dem Reiten füttern will oder das Pferd bei spezifischen Problemen unterstützen möchte, kann wichtige Vitalstoffe auch über ein passendes Ergänzungsfutter gezielt zufüttern.

Für jedes Pferd das passende Kraftfutter

Kraftfutter für Sportpferde – Muskelaufbau und viel Energie

Tägliches Training und anstrengende Turnierwochenenden können schnell zu einem erhöhten Energiebedarf führen. Gerade für Sportpferde ist die Ergänzung eines passenden Kraftfutters durchaus sinnvoll. Speziell an die Bedürfnisse bei hoher Leistung angepasst, enthalten diese Müslis wertvolle Inhaltsstoffe, um die Muskulatur optimal zu versorgen und zum Muskelaufbau beizutragen. Als wichtige Energieträger werden vor allem Getreide und Öl gern eingesetzt.  Aber auch getreidefreies Kraftfutter, wie das Goldpferd Sorgenfrei von der Scharnebecker Mühle oder Futtermittel auf Basis von Reiskleie wie das CME - Rice Up Pur und Pro eignen sich bestens als energiereiche Ergänzung der üblichen Heuration.

Kraftfutter für Freizeitpferde – getreidefrei und rohfaserreich

Zusätzliche Energie ist für Pferde, die ausschließlich im Freizeitbereich geritten werden, häufig nicht nötig. Trotzdem wollen viele Pferdebesitzern ihren Vierbeinern ein zusätzliches Futter zum Heu anbieten. Speziell für Pferde mit geringer Arbeitsbelastung gibt es deshalb bei HippoSport auch eine große Auswahl an Kraftfutter für Freizeitpferde. In vielen Produkten wird hier bewusst auf Getreide verzichtet und auf übermäßige Eiweißgaben verzichtet. So wird das Pferd ohne viel Stärke und Zucker, aber dafür mit ausreichend wertvoller Rohfaser zum Kauen angeregt.

Bei Pferden mit gesundheitlichen Problemen wie Hufrehe, Cushing und anderen Stoffwechselkrankheiten wird von einer Getreidefütterung abgeraten. Getreidefreies Kraftfutter mit einem reduzierten Stärke- und Zuckergehalt kann aber auch bei diesen Tieren meist problemlos gefüttert werden.

Kraftfutter für Seniorpferde – angepasst an den Bedarf von älteren Pferden

Während die Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter mehr und mehr abnimmt steigt der Anspruch an das Futter. Um einem Gewichtsverlust vorzubeugen sollte Kraftfutter für Senior Pferde einen entsprechend hohen Energie- und Eiweißgehalt und essentielle Aminosäuren beinhalten. Leicht verdauliches Futter erhöht die Verwertbarkeit und ermöglicht auch Pferden mit Zahnproblemen eine optimale Aufnahme aller Inhaltsstoffe. Ein hoher Faseranteil im Futter kann sich zudem positiv auf Verdauung auswirken.

Kraftfutter für Zuchtpferde und Fohlen – so gelingt die Aufzucht

Bei tragenden Stuten erhöht sich ungefähr ab dem 9. Monat der Trächtigkeit der Energiebedarf um ein vielfaches des Erhaltungsbedarfs. Ein passendes Kraftfutter für Zuchtstuten trägt mit einem ausreichendem Eiweißgehalt und einem optimalen Nährstoffverhältnis zur gesunden Entwicklung des Fohlens im Mutterleib bei. Die bewährte Pavo Zuchtlinie versorgt Mutter und Fohlen von Beginn an und unterstützt eine gesunde Gelenkentwicklung und gleichmäßiges Wachstum.

Unsicher welches Kraftfutter das Richtige ist? HippoSport berät Sie gern!

Bei der großen Auswahl an Kraftfutter für Pferde fällt es häufig schwer, sich für ein Produkt zu entscheiden. In unserem Onlineshop finden Sie Kraftfutter bekannter Hersteller wie unter anderem Agrobs , St. Hippolyt  , Marstall und Cavalor . Sollten Sie Fragen haben oder eine individuelle Futterberatung wünschen, wenden Sie sich gern an unser Team.