ATCOM Mineralfutter HUF VITAL für Pferde

ATCOM Mineralfutter HUF VITAL für Pferde

Der Weg zu guten Hufen! Wirkstoffreiches Ergänzungsfuttermittel zur ernährungsbedingten Optimierung des Hufwachstums und der Hufhornqualität, mit neuer Wirkstoffformel für eine verbesserte Akzeptanz
Artikelnummer: HS-24843
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 48,90 €
sofort verfügbar
inkl. 7% USt., zzgl. Versand
(Versandkostenfrei in D)
Versandkostenfrei
Frage zum Produkt

Bitte folgendes Kästchen für den SPAM-Schutz anklicken
Wird daraufhin ein Bild angezeigt, folgen Sie bitte der Anleitung

Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

Beschreibung

ATCOM Huf-Vital

  • Atcom Huf-Vital - der Weg zu guten Hufen!
  • Atcom Huf-Vital - mit neuer Wirkstoffformel für eine verbesserte Akzeptanz
  • Atcom Huf-Vital - wirkstoffreiches Ergänzungsfuttermittel zur ernährungsbedingten Optimierung des Hufwachstums und der Hufhornqualität
  • Atcom Huf-Vital - bei brüchigen oder weichen Hufen, Hornspalten, hohlen Wänden und Neigung zur Strahlfäule

Die optimale Versorgung mit hochwertigen Mikronährstoffen und natürlichen Wirkstoffen zur Verbesserung des Hufes.
Entwickelt für Pferde, die unter Hufproblemen leiden, wie:

  • brüchige oder bröckelige Hufe
  • zu weiche Hufe
  • Risse oder Spalten in den Hufen
  • langsam wachsende Hufe
  • Neigung zur Strahlfäule und/oder Fäulnis in der Weißen Linie
  • Neigung zu vermehrten Hufgeschwüren hohle oder lose Wände

Viele Pferde leiden heutzutage im weitesten Sinne unter Hufproblemen. So sind die Hufe entweder brüchig, bröckelig oder zu weich, weisen Risse oder Spalten auf, wachsen nicht zügig genug, sind zu niedrig in den Trachten oder neigen zur Strahlfäule, Fäulnis in der "Weißen Linie" oder zu vermehrten Hufgeschwüren.

Die Eisen halten nur kurz. Auch hohle oder lose Wände können als Folge einer mangelhaften Hufqualität auftreten. Die Ursachen hierfür liegen meist, in der im Verhältnis zu früher, nährstoffarmen Grundnahrung. Viele Pferde leiden zudem heute unter einer beeinträchtigen Darmflora, so dass die - wenn überhaupt - zugeführten Nährstoffe nicht optimal vom Organismus verwertet werden können. Eine erhöhte Kraftfutterfütterung, insbesondere von stärkereichen Futtermitteln verstärkt dieses noch. Aus unserer Sicht kommt hier der Auswahl der Futtermittel sowie der Zufütterung von speziellen Nährstoffen eine große Bedeutung zu.

Warum hilft Biotin allein oft nicht weiter?

Viele Pferdebesitzer versuchen mit der Zufütterung von Biotin die Probleme in den Griff zu bekommen; meist jedoch ohne großen Erfolg. Die Zugabe von Biotin allein zu der Grundnahrung zeigt meist nur geringfügige oder gar keine Verbesserungen. So haben Studien auch gezeigt, dass nur ein Bruchteil der Pferde mit Hufproblemen unter einem Biotinmangel leidet. Der überwiegende Teil der Pferde mit Hufproblemen zeigt hingegen bei der bloßen Zufütterung von Biotin keine Verbesserung. Die Struktur des Hufhorns ist bei diesen Pferden insgesamt aufgeweicht. Hier fehlen dem Organismus die für die Bildung eines optimalen Interzellularkitts notwendigen Nährstoffe. Wie man inzwischen weiß, sind hier insbesondere die schwefelhaltigen Aminosäuren aber auch Zink sowie weitere Nährstoffe von großer Wichtigkeit.

Warum wirkt Atcom Huf-Vital?

Atcom Huf-Vital sichert eine umfassende Ergänzung der täglichen Fütterung mit 23 Zusatzstoffen, darunter Biotin, Zink, Kieselgur und Lecithin sowie das für den Leberstoffwechsel wichtige Vitamin B12. Weiterhin enthält Atcom Huf-Vital wertbestimmende Inhaltsstoffe wie z.B. die für die Keratinbildung essentiellen Aminosäuren Methionin und Cystein. Spezifische natürliche Nährstoffe aus Kräutern, Leinöl (mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren), Luzernen und Seealgen runden die hochwertige Zusammensetzung ab. Zudem enthalten die Einzelbestandteile weitere natürliche Inhaltsstoffe wie z.B. Inositol und Tyrosin.

Damit versorgt Atcom Huf-Vital den Organismus nicht nur mit Nährstoffen, die für eine optimale Hufhornqualität notwendig sind, sondern liefert eine ganzheitliche Ergänzung mit spezifischen Nährstoff en höchster Qualität, die sich positiv auf den gesamten Organismus auswirken. Sicherlich Gründe dafür, warum Atcom Huf-Vital seit mehr als 10 Jahren Tierärzte, Hufschmiede und Pferdebesitzer von seiner Wirksamkeit überzeugt.

Die in Atcom Huf-Vital enthaltene Hefe stabilisiert zudem die Darmflora, wodurch eine optimale Verwertung des Grundfutters gewährleistet wird. Die beigefügten Kräuter und Mikronährstoffe verbessern die Sauerstoffversorgung der Zellen und schaff en biologische Reserven. Dadurch werden nicht nur das Hufhornwachstum und die Hufhornqualität sichtbar verbessert.

Durch die Zufütterung von Atcom Huf-Vital können Sie Ihr Pferd im Fellwechsel unterstützen, das Schweif- und Mähnenwachstum verbessern, dem Fell eine intensivere Farbe mit schönem Glanz verleihen und die Futterverwertung optimieren. Dies alles kommt dem allgemeinen Erscheinungsbild deutlich zugute. Deutliche Ergebnisse können Sie bereits binnen kurzer Zeit, meist 4 bis 8 Wochen, beobachten.

Europäische Böden sind selenarm.

Da europäische Böden selenarm sind, enthält Atcom Huf-Vital das für eine optimale Stoffwechselfunktion notwendige Selen. Dieses Element wird gern verteufelt, gleichwohl ist es aber - in den richtigen Mengen - ein wichtiges Spurenelement. Es hat nachweislich eine antioxidative Funktion und wirkt sich positiv auf die Skelettmuskulatur, die Leber, die Fortpflanzungsorgane, die Schilddrüsenfunktion und das Immunsystem aus. Selen gilt als essentielles Spurenelement für Mensch und Tier. Der Abstand zur toxischen Dosis wird deutlich eingehalten!

Die in Atcom Huf-Vital enthaltenen Wirkstoffe

  • steigern die Vitalität
  • optimieren das Hufhornwachstum sowie die Hufhornqualität
  • erleichtern den Fellwechsel und beugen einem damit einhergehenden Konditionsverlust vor
  • verbessern das Schweif- und Mähnenwachstum
  • intensivieren Farbe und Glanz des Haarkleids
  • verbessern den Allgemeinzustand und das Erscheinungsbild
  • gewährleisten die Versorgung des Pferdes mit allen neben dem Hauptfutter erforderlichen Nährstoffen

Und daher wird Atcom Huf-Vital seit vielen Jahren erfolgreich als Ergänzungsfutter zur Verbesserung der Hornqualität und des Hornwachstums eingesetzt. Es wird zudem ständig entsprechend der jeweils neuesten Ernährungserkenntnisse weiterentwickelt.

Atcom Huf-Vital enthält keine tierischen Proteine! Weiterhin sind die in Atcom Huf-Vital enthaltenen Mineralien und Spurenelemente größtenteils als organische Verbindungen enthalten. Studien weisen darauf hin, dass organische Verbindungen deutlich besser vom Organismus des Pferdes genutzt werden können. Atcom Huf-Vital ist frei von künstlichen Aromastoffen und künstlichen Konservierungsstoffen. Es wird von einem QS- und ISO 9001-2000 zertifizierten deutschen Futtermittelhersteller gemäß der strengen Richtlinien des deutschen Futtermittelrechts produziert.

Muss ich noch weitere Mineralien o.ä. füttern?

Auf die Zufütterung weiterer Zusatzfutter kann und sollte, um ein Nährstoffungleichgewicht bzw. eine Überversorgung zu vermeiden, verzichtet werden.

Ein Wort zur Kleie

Auf die Zufütterung von größeren Mengen an Kleie sollte verzichtet werden, da Kleie Phytate enthält. Diese können die Eisenaufnahme erschweren und die Resorption von weiteren Mineralien bzw. Spurenelementen hemmen.

Und nach der Kur?

Nach Beendigung der Kur (Verbesserung von Hufproblemen nach etwa 9 - 12 Monaten, Verbesserung des Mähnen- u. Schweifwachstums nach ca. 3 Monaten, Unterstützung des Fellwechsels nach etwa 4 Wochen, Verbesserung des Allgemeinzustandes nach ca. 1-2 Monaten) sollte Atcom Huf-Vital mit 2/3 der Kurdosierung weitergefüttert werden, um die einmal erzielten Resultate zu erhalten. Alternativ kann auch Atcom Nutri-Vital gefüttert werden. Beide Produkte können Sie Ihrem Pferd unbedenklich langfristig zufüttern. So beugen Sie Mangelerscheinungen dauerhaft vor.

Zusammensetzung von Atcom Huf-Vital

Hefe, Sojaextraktionsschrot, Weizengreißkleie, Maiskeime, Zuckerrübenmelasse, Luzernegrünmehl, Magnesium-Oxid, kohlensaurer Algenkalk, Monocalciumphosphat, Meersalz, Sojabohnenproteinkonzentrat, Pflanzenfett (Raps/Kokos), Sprühmolkenpulver, Melasseschnitzel, Leinöl, Traubenzucker, Seealgenmehl, Magnesium-Fumarat, Calciumcarbonat, Rapsöl

Inhaltsstoffe von Atcom Huf-Vital

Rohprotein 16,6%, Rohfett 4,3%, Rohfaser 3,9%, Rohasche 19,9%, Calcium 1,8%, Phosphor 0,8%, Natrium 1,1%, Magnesium 2,0 %, Kalium 0,7%, Lysin 2,7%, Methionin 3,2%, Threonin 1,0%, Cystin 0,4%

Zusatzstoffe von Atcom Huf-Vital je kg

Vitamin A 250.000I.E., Vitamin D3 15.000I.E., Vitamin E als alpha-Tocopherol-Acetat 5.000mg, Vitamin C als L-(+)-Ascorbinsäure-Reinsubstanz 5.000mg, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat-Reinsubstanz 300mg, Vitamin B2 als Riboflavin-Reinsubstanz 150mg, Vitamin B6 als Pyridoxol-Hydrochlorid-Reinsubstanz 150mg, Vitamin B12 als Vitamin B12-Präparat 1200mcg, Nicotinsäure als Nicotinsäureamid-Reinsubstanz 880mg, Pantothensäure als Ca-D-Pantothenat-Reinsubstanz 600mg, Folsäure als Folsäure-Reinsubstanz 100mg, Biotin als Biotin-Präparat 120.000mcg, Cholinchlorid als Cholinchlorid-Präparat 1.500mg, Betain als Betain-Reinsubstanz 2.400mg, Eisen als Eisen-(II)-sulfat Monohydrat 1.000mg, Mangan als Manganoxid 500mg, Mangan als Glycin-Manganchelat, Hydrat* 1.500mg, Zink als Zinksulfat, Monohydrat 2.000mg, Zink als Glycin-Zinkchelat, Hydrat* 4.000mg, Kupfer als Kupfer-(II)-Sulfat Pentahydrat 300mg, Kupfer als Glycin-Kupferchelat, Hydrat* 900mg, Jod als Calciumjodat 15g, Selen als Natriumselenit 9mg, Selen als selen in organischer Fprm aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3060 (inaktivierte Selenhefe) 3mg, Kobalt als gecoatetes Kobalt-(II)-carbonat-Granulat 10mg
Lecithine 36.000mg, Kieselgur 25.000mg

*organisch gebundene Spurenelemente zeichnen sich durch eine ausgezeichnete biologische Verfügbarkeit aus

Fütterungsempfehlung

Je 100 kg Körpergewicht 30 g
Pony 250 - 300 kg: 90 g
Kleinpferde 300 - 400 kg: 120 g
Leichtes Warmblut 450 - 500 kg: 150 g
Schweres Warmblut 600 kg: 180 g
Kaltblut 750 - 850 kg: 240 g

Darreichungsform

Pellet



Verpackungsgröße: 5kg/Eimer; 10kg/Eimer; 25kg/Sack


Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
Bewertungen
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
25 Bewertungen
  • 5 von 5 Wirklich gut!

    Habe meine Stute nach 10 Jahren mit Eisen auf barhuf umgestellt und füttere seit dem dieses Futter. Die Hufe wachsen perfekt und in guter Qualität nach. Bin absolut zufrieden und Pferd frisst es gut!

    ., 27.09.2018
  • 5 von 5 Tolles Mineralfutter

    Ich habe das Huf-Vital über den Winter gefüttert. Die Hufe sind besser geworden und mein Pony hat es sehr gerne gefressen (er ist allerdings auch nicht sehr wählerisch ;-), aber ich finde auch dass es gut riecht.
    Kann es nur empfehlen.

    ., 16.05.2018
  • 5 von 5 Sehr gutes Produkt

    Ich füttere nun schon ein halbes Jahr Atcom Huf Vital und bin total begeistert. Die Hufe von meinem Pferd sind dadurch wieder richtig gut geworden. Nur zum weiterempfehlen.

    ., 03.05.2018
  • 5 von 5 Klasse Wirkung

    Habe sehr skeptisch dem Produkt gegenüber gestanden. Nach langer Zeit mit Hufproblemen hab ich dann einfach den Versuch gewagt und konnte schon nach zwei Wochen eine deutliche Besserung sehen. Ich habe jetzt den zweiten Eimer in Gebrauch und werde die Kur definitiv durchziehen.

    ., 01.01.2018
  • 5 von 5 Super Hufqualität, kein weiteres Mineralfutter notwendig

    Ich füttere Atcom Hufvital meinen beiden Pferden berets seit der Umstellung auf Barhuf vor 4 Jahren. Die Hufqualität ist merklich besser und immer wenn ich denke, ich könnte auf dieses doch hochpreisige Mineralfutter verzichten, verschlechtern sich die Hufe bei sonst unveränderter Fütterung. Zwischenzeitlich ist Atcom Hufvital ein fester Bestandteil im Futterplan und hat vollständig andere Mineralfutter ersetzt.
    Ab und an lassen meine Schleckermäuler die Mineralpellets im Trog liegen, meist wenn der Eimer sich dem Ende neigt und lange angebrochen ist. Mit etwas Mash ist das aber vergessen.

    ., 09.12.2017
  • 5 von 5 Super!

    Ich füttere meinem Pferd jetzt seid ca 1 1/2 Monate das Zusatzfutter, bis jetzt bin ich voll zufrieden. Das Fell hat sich deutlich verbessert und ich finde auch sein Huf wächst besser nach. Um die Verbesserung der Hufqualität zu beurteilen füttere ich es noch nicht lang genug aber ich werde es definitiv weiter füttern. Das Futter scheint meinem Pferd auch sehr gut zu schmecken :)

    ., 06.12.2017
  • 5 von 5 Sehr gut!!!

    Meine Stute Sahara hat schon immer sehr schlechte Hufe gehabt. Im Sommer geht es daher leider nicht ohne Eisen. Sie bekommt durchgehend das Huf Vital, auch auf Empfehlung meines Schmiedes. Dadurch wächst gutes Horn nach und die Hufe erholen sich auch im Winter gut, wo die Maus ohne Eisen läuft. Ich kann das Futter wirklich nur jedem empfehlen.

    ., 05.12.2017
  • 5 von 5 Hufe

    Die Hufe werden langsam besser

    ., 24.11.2017
  • 5 von 5 Sehr gute Qualität und wird sehr gerne gefressen!

    Füttere dieses Produkt schon fast ein halbes Jahr und die Hufe von meinem Pferd sind viel besser geworden!
    Sein Fell glenzt, werde dieses Mineralfutter das ganzes Jahr durchfüttern!

    ., 19.10.2017
  • 5 von 5 Gutes Produkt

    Sehr gut bei schlechter Hufqualität u.als Mineralfutter

    ., 30.09.2017
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Newsletter
Jetzt zum HippoSport Newsletter anmelden.