DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 4 GOLDWERT für Pferde
34 Bewertungen

DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 4 GOLDWERT für Pferde

der Spurenelementbooster, Kräutermischung mit hoch bioverfügbaren Spurenelementen, sparsamer und gezielter Einsatz
Artikelnummer: HS-24777
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 39,00 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

DR.WEYRAUCH Nr. 4 Goldwert

  • dr.Weyrauch Goldwert - der Spurenelementbooster
  • dr.Weyrauch Goldwert - mit hoch bioverfügbaren Spurenelementen
  • dr.Weyrauch Goldwert - hier ist alles Gold was glänzt!

Wissenschaftliche Untersuchungen haben längst gezeigt, dass der Spurenelementbedarf in der heutigen Zeit durch das Grundfutter nicht mehr gewährleistet werden kann. Allein die Gehalte an Zink, Kupfer, Selen und Mangan im Heu sind seit den 70iger Jahren boden-pH-abhängig teilweise um die Hälfte und damit überdeutlich gesunken.

Anzeichen für eine Spurenelementverarmungen

Anzeichen für eine Verarmung an Spurenelementen sind wirklich vielfältig. Sie können mit Leistungsdefiziten und nervösen Störungen wie Unruhe, Schreckhaftigkeit oder psychischer Labilität beginnen. Oft treten aber auch Haut-, Fell- und Hufprobleme auf. Der Fellwechsel vollzieht sich schleppend und bei älteren Pferden beginnt das Deckhaar immer länger und lockig zu werden. Die Hufe wachsen nur zögerlich, sind oft brüchig oder neigen zu Fäulnis. Es können Pigementierungsstörungen und Fehlfärbungen auftreten.

Ekzem und Allergie

In besonders schweren Mangelsituationen kann es zur Ausprägung des fütterungsbedingten Ekzems und Juckreiz kommen, aber auch zu Störungen des Immunsystems wie Infektanfälligkeit und erhöhter Allergieneigung.

Chronische Bronchitis, Verdauungsstörungen mit Durchfall oder Kotwasserneigung können ebenso ihre Ursache in einem Mangel an Zink, Kupfer, Mangan und Selen haben wie Verspannungen, Muskelprobleme, Knorpelabbau, Osteoporose, Knochenbildungsstörungen und Stoffwechselprobleme wie das Equine Metabolische Syndrom (EMS) oder das Equine Cushing Syndrom (ECS).

Besonders bedauerlich ist das Nichtanschlagen alternativer (feinstofflicher) Heilmethoden, wenn ein Spurenelementmangel die Regenerationsfähigkeit der Gewebe im Rahmen der Selbstheilung verhindert.

Spurenelementmangel bei Fohlen - traurige Gewissheit

Zahlreiche Untersuchungen an Pferden haben einen Zusammenhang von Beinproblemen und einer Unterversorgung mit Spurenelementen, vor allem Kupfer bei Fohlen und heranwachsenden Pferden gezeigt. Zink-, Kupfer-, Selen und Manganmängel gelten heute wissenschaftlich bestätigt als Ursache von Stellungsfehlern, Minderwuchs, sowie Chipsbildung bzw. Osteochondrosis.

dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert - schnell und hocheffizient

dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert zeichnet sich durch die Verwendung hochbioverfügbarer Spurenelemente in Chelatform aus, die in eine Grundlage feinster Kräuter-, Gewürz-, Frucht- und Wurzelkomponenten eingebettet sind, durch die ein unproblematischer und besonders schneller Nährstofftransport in die Zelle erfolgt. Die Verhältnisse der Spurenelemente untereinander sind stimmig und basieren auf den Ergebnissen langjähriger Forschungsarbeit. Die bindemittel-, aroma- und zusatzstofffreie Zubereitung, der Verzicht auf zugesetzte Mengenelemente wie Calcium, Phosphor oder Magnesium und künstliche Vitamine sowie die Chelatform ermöglichen eine vortreffliche Spurenelementaufnahme ohne den Stoffwechsel in irgendeiner Form zu belasten.
Durch den erst dadurch möglichen äußerst sparsamen Einsatz bei hoher Bioverfügbarkeit ist im Vergleich zu vielen ähnlichen Produkten die Gefahr von Störungen des Mineralstoffgleichgewichts bzw. Verdrängungsreaktionen äußert gering. So können auch starke Spurenelementmängel langfristig und zuverlässig behoben werden. Der Einsatz ausschließlich organisch gebundener Spurenelemente schont zudem die Vitaminreserven (Shurson et al.1996).
dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert wird mittlerweile von vielen moderen Tierärzten und Heilpraktikern mit gutem Gewissen empfohlen.

Für alle, die die Wirkung von Nr. 4 Goldwert für sich selbst nutzen möchten, sind auch Kapseln für den Menschen sowie Kapseln für den Hund erhältlich.

Zusammensetzung von dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert

getrocknete Kräuter, Hagebutten- und Fenchelfrüchte, Leinsamen, Bierhefe, Karottenpulver, Rote Beete-Pulver, Knoblauch

Analytische Bestandteile von dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert

Rohprotein 19%, Rohfett 8%, Rohfaser19%, Rohasche 11%, Natrium 0%

Zusatzstoffe von dr. Weyrauch Nr. 4 Goldwert pro kg

Zn 12.000 mg als Aminosäure-Zinkchelat Hydrat, Mn 12.000 mg als Aminosäure-Manganchelat Hydrat, Fe 6.000 mg als Aminosäure-Eisenchelat Hydrat, Cu 2.500 mg als Aminosäure-Kupferchelat Hydrat, Se 25 mg als Selenhefe, J 25 mg als Kaliumjodid, Co 50 mg als Cobalt(II)sulfat heptahydrat

Fütterungsempfehlung

30-45g pro Großpferd und Tag (2-3 Messlöffel), Kleinpferde entsprechend weniger
bei Dauerfütterung über das ganze Jahr hinweg 15 bis 20g pro Tag (1 bis 1,5ML)

Darreichungsform

Pulver



Verpackungsgröße: 500g/Dose; 1000g/Dose; 1500g/Eimer; 5000g/Eimer


Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
34 Bewertungen
  • 5 von 5 Regelmäßige Kur

    Ich nutze das Produkt regelmäßig als Kur und bin sehr zufrieden, glänzendes Fell, schneller Fellwechsel und fitte Pferde!

    ., 16.01.2018
  • 5 von 5 Tolles Produkt

    Ich habe vor ein paar Tagen die zweite Dose angefangen und bin begeistert. Habe es als Unterstützung für Fell und Magen-Darm gefüttert, da mein Pferd leider etwas unter einem Sommerekzem und immer mal wieder Magen Darmproblemem leidet. Das Fell ist glänzender, die Magen-Darm Probleme so gut wie verschwunden und das Pferd wirkt im Gesamtbild zufriedener.
    Ich füttere es mit etwas Heucobs und es scheint zu schmecken. Gefressen wird es problemlos obwohl es recht intensiv riecht.

    ., 28.09.2017
  • 5 von 5 super Futter

    meinen zwei Cushing Pferden geht es seit der Fütterung mit Goldwert in Kombination mit Frühlingserwachen richtig gut. Eine Stute bekam immer wieder einen leichten Reheanflug und konnte nicht auf die Weide oder nur mit Maulkorb. Sie hat Cushing seit ca 8 Jahren. Ich füttere Goldwert und Frühlingserwachen jetzt durchgehend seit Anfang März. Wir hatten bisher noch keine Reheprobleme und sie konnte bisher ohne Maulkorb raus und ist seit ca 4 Wochen mit den anderen 24 Stunden auf einer mageren Weide.
    Die zweite Stute hatte nie Probleme mit Hufrehe, bei ihr äusserte sich die Krankheit nur mit etwas mehr Fell und den typischen Fettpolstern. Ich habe den Eindruck, dass diese weniger geworden sind und sie ist wesentlich lustiger seitdem.
    Wir konnten bei Beiden sogar die Tabletten um je eine halbe reduzieren.
    Die Zwei sind 24 und 25 Jahre alt.

    Ich füttere die Dr. Weyrauch Produkte an alle meine Pferde. Sie sind fit und haben richtig glänzendes Fell.

    ., 08.09.2017
  • 5 von 5 TOP

    Mein Pferd hatte sehr stumpfes Fell und sah sehr dünn und eingefallen aus.
    Nach circa zwei Wochen konnte man schon eine deutliche Verbesserung fest stellen. Jetzt glänzt ihr Fell wieder schön und sie hat auch wieder an Gewicht zugelegt.
    Ich werde es auf jeden Fall noch einmal kaufen. Es ist eine gute Hilfe für Pferde die sich beim Fellwechsel schwer tun.

    ., 27.06.2017
  • 5 von 5 Dr. Weyrauch Nr. 4

    Super für Robustrassen. Läßt sich gut dosieren und wird nach anfänglicher Eingewöhnungszeit gut gefressen.

    ., 14.09.2016
  • 4 von 5 Empfehlenswert

    Habe das Produkt auf Empfehlung der Physio meines Pferdes gekauft, da es Probleme mit dem Stoffwechsel und somit auch dem Mineralhaushalt hat. Der Geruch ist sehr penetrant, sodass mäkelige Pferde es ungern oder gar nicht fressen. Gemischt mit aufgeweichten Heucobs und einer Handvoll Hafer wird es von meinem Pferd gefressen. Schon nach nicht mal einer Woche konnte ich eine deutliche Verbesserung des Allgemeinzustandes feststellen (entspannter, weniger schreckhaft, motivierter bei der Arbeit). Bis auf den Geruch (und Geschmack?) des Produktes bin ich sehr zufrieden, auch wenn es verhältnismäßig teuer ist bei regelmäßiger Fütterung!

    ., 06.09.2016
  • 5 von 5 Hält was es verspricht

    Ich füttere das Produkt nun erst seit zwei Wochen, aber das vorher schlechte Fell meiner Pferde hat jetzt wieder tollen Glanz bekommen und mein Rappe, der immer brauner wurde, wird tasächlich wieder dunkler. Ich hatte vorher ein Blutbild bei den Pferden machen lassen, aber diese waren unauffällig. Jetzt bekommen meine Pferde einen Meßlöffen von dem Goldwert zum normalen Futter hinzu. Gefressen wir es leider nur gerne mit etwas Apfelsaft- dann aber problemlos.

    ., 29.08.2016
  • 5 von 5 Super für Robuste

    Ist super für Robustrassen. Hufe, Haare und allgemeines Erscheinungsbild ist sehr gut. Das Blutbild bestätigt das.

    ., 03.06.2016
  • 5 von 5 Absolut empfehlenswert

    Nach einem weiteren Jahr Zufütterung ca. 3 x die Woche, bleibt das Niveau des Mineralstoffdepots meiner Ekzemer-Stute auf einem guten Level. Werde es deshalb weiterhin geben.

    ., 05.05.2016
  • 5 von 5 SUPER

    FÜTTERE GOLDWERT SEID JAHREN.
    SUPER

    ., 12.03.2016