DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 7 JUNGBRUNNEN für Pferde

DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 7 JUNGBRUNNEN für Pferde

Magnesium und Vitamin E in einer Kräutermelange, bei Herz- und Kreislaufproblemen
Artikelnummer: HS-24772
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 48,08 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand
(Versandkostenfrei in D)
Versandkostenfrei
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

DR.WEYRAUCH Nr. 7 Jungbrunnen

  • Dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen - Magnesium für Herz und Kreislauf
  • Dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen - reich an OPC-haltigen Kräutern und Traubenkernen
  • Dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen - für Sportpferde, Jungpferde und Senioren
  • Dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen - bei Wettfühligkeit, Kolikanfälligkeit und Muskelverspannungen

Magnesium - nicht nur für junge Sportler und Senioren

Häufig wiederkehrende Koliken, schwerer Kotabsatz mit festen Pferdeäpfeln, Angstzustände, Wetterfühligkeit und Herz-Kreislauf-Probleme, aber auch Durstlosigkeit, übermäßiges Schwitzen und Muskelverspannungen können beim Pferd ein Hinweis auf Magnesiumdefizite sein.

Die Aufgabe von Magnesium im Muskelstoffwechsel besteht darin, den Calciumeinstrom in die Muskelzellen zu reduzieren und somit den Muskel wieder zu entspannen.
Daher kann ein Mangel an Magnesium zu Verspannungen und Krämpfen führen. Davon betroffen können die Skelettmuskulatur oder auch das Herz als sogenannter Hohlmuskel sein. Magnesiumdefizite können sich ebenso als Spasmen der glatten Muskulatur zeigen. Glatte Muskulatur ist mit dem Bewusstsein nicht steuerbar und ist in inneren Organen wie dem Darm, den Atemwegen, den Blutgefäßen, Harn- und Geschlechtsorganen anzutreffen. Magnesiummängel im Blutbild des Pferdes (Werte unter 0,7mmol/l) sind sehr ernst zu nehmen, da hier bereits eine fortschreitende Aktivierung der sich im Knochen befindlichen Magnesiumreserven stattgefunden hat.

Nährstoffe für Herz und Muskulatur

Herz-Kreislauf-Probleme beim Pferd gelten häufig als Auslöser für wetterbedingte Koliken. Allzu oft stecken Nährstoffdefizite dahinter. Zu den herzrelevanten Nährstoffen gehört neben Magnesium auch das Vitamin E. Vitamin E gehört zu den Vitaminen, dessen Bedarf beim Pferd durch die herkömmliche Fütterung nicht immer gedeckt ist. Ein Mangel zeigt sich daher in oxidativen Schäden an der Skelett- und der Herzmuskulatur.

Spezielle Sekundären Pflanzenstoffe (zum Beispiel aus Weißdorn, Gingko, Galgant) sind in der Lage, freie Radikale abzufangen und damit die Zellen zu schützen, was der Muskulatur, vor allem aber dem Herzmuskel und dem Gefäßsystem zu Gute kommt. Antioxidative wirkende Pflanzenstoffe haben auf Vitamin E einen Vitaminspareffekt.

Magnesiummangel rasch ausgleichbar

Die Bindungsform des Magnesium sollte organisch und damit schnell verfügbar sein. Gerade Magnesiumcitrat gilt als sehr verträglich und ist hervorragend dazu geeignet, einen erhöhten Magnesiumbedarf (z.B. durch Sport oder Stress) zu decken oder einen Magnesiummangel auf besonders schonende und effiziente Art auszugegleichen.

Vitamin E und seine Bedeutung für Zellschutz und eine gute Muskelfunktion

Der Bedarf an Vitamin E steigt durch besondere sportliche Herausforderungen, im Wachstum und in Trainingssituationen, bei forcierter Muskelentwicklung und im Alter deutlich an. Die Hälfte des Vitamin Es im Körper befindet sich innerhalb der Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle, in denen ständig Fett zu Energie umgebaut wird. Hier besteht ständig die Gefahr, dass in Hochleistungszeiten giftige Peroxide entstehen. Je mehr Energie erzeugt werden muss (Hochleistungssportler, Stress), desto mehr Glucose und Fett werden oxidiert und desto höher ist die Gefahr, dass zerstörerische freie Radikale entstehen. Vitamin E stellt daher einen wichtigen Schutz für den Energie- und Fettstoffwechsel dar. Das macht Vitamin E zu dem Zellschutzvitamin schlechthin. Eine weitere Wirkungsweise von Vitamin E ist der Schutz vor Entzündungen im Bereich der Gelenke (z.B. bei einer Arthritis) durch seine Rolle als Hemmer entzündungsfördernder Stoffe (Leukotriene). Der Bedarf an Vitamin E steigt bei Erkrankungen, bei denen Entzündungen eine Rolle spielen, wie. z.B. Hufrehe, Sehnenverletzungen oder Muskelentzündungen. Im Falle eines Vitamin E- Mangels können die Zellen nicht mehr ausreichend geschützt werden.
Natürliches Vitamin E ist synthetischen Vitamin E weit überlegen. Natürliches Vitamin E zeichnet sich im Gegensatz zu üblicherweise im Futtermittelbereich eingesetztem synthetischen Vitamin E dadurch aus, dass es in der Peripherie und sehr lange im Blut nachgewiesen werden kann. Diese hohe Verfügbarkeit zeigt sich bereits bei moderaten Mengen. Synthetisches Vitamin E hingegen verfügt nur über eine Wirksamkeit von 50% (Schmidt u. Schmidt, "Leitfaden der Mikronährstoffe", Verlag Urban und Fischer 2004).

Gerade ältere Pferde und Senioren zeichnen sich durch einen Nährstoffmangel oben genannter Nährstoffe aus. Dies zeigt sich gerne in angelaufenen Vorderbeinen und Bewegungsunlust trotzt warmen Wetters. Durch eine balanzierte Fütterung und Nährstoffversorgung besteht gerade für ältere Pferde die Chance auf eine unbeschwerte Lebenszeit und Aktivität bis ins hohe Alter.

In Nr. 7 Jungbrunnen von dr. Weyrauch ist das Magnesium in eine speziell konzipierte Kräuterrezeptur aus Weißdorn, Galgant, Rosmarin, Gingko und Zitronenmelisse eingebettet. Durch die Kombination mit natürlichem Vitamin E sowie Mangostanfrucht-Extrakt und Traubenkernen ist eine hocheffiziente Nahrungsergänzung für Pferde entstanden, die besonders reich ist an antioxidativen Nährstoffen. Dazu zählen Oligomere Proanthocyanidine (OPC), Catechine (Anthocyanidinen), Polyphenole und Quercetin.
Die bindemittel-, aroma- und zusatzstofffreie Zubereitung, die Citratform des Magnesiums und die Verwendung von ausschließlich natürlichem Vitamin E machen Nr. 7 Jungbrunnen zu einer hervorragenden Ergänzungsfuttermittel für Pferde, ganz besonders für aktive Senioren oder Jungpferde in der Ausbildung.

Für alle, die die Wirkung von dr.Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen für sich selbst nutzen möchten, sind auch Kapseln für den Menschen erhältlich.

Zusammensetzung von dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen

Magnesiumcitrat, getrocknete Kräuter, Nachtkerzenölpulver, Hagebuttenfrüchte, Traubenkerne, Mangostanpulver

Analytische Inhaltsstoffe von dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen

Rohprotein 9%, Rohfett 5%, Rohfaser 19% Rohasche 12%, Magnesium 6,5%, Natrium 0%

Zusatzstoffe von dr. Weyrauch Nr. 7 Jungbrunnen je kg

natürliches Vitamin E 7.000mg

Fütterungsempfehlung

30g pro Tag und Pferd (2 Messlöffel)
bei Kleinpferden entsprechend weniger

Darreichungsform

Pulver



Verpackungsgröße: 500g/Dose; 1kg/Dose; 1,5kg/Eimer; 5kg/Eimer


Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
6 Bewertungen
  • 5 von 5 Unsere Rettung an heißen Tagen

    Meinem gesundheitlich gebeutelten Pferd hat Jungbrunnen während der Hitzeperiode und den heftigen Wetterwechseln wunderbar geholfen. Lieferung usw einwandfrei! Gern immer wieder und auf jeden Fall zu empfehlen.

    ., 23.09.2020
  • 5 von 5 Sehr gute Akzeptanz, nach 2 Wochen deutliche spürbare Verbesserung

    wird sehr gern gefressen (trotz mäkeligem Pferd),
    jetzt nach 2 Wochen sehe ich deutlich dass mein Pferd lockerer wird von der gesamten Muskulatur her !
    Kann ich also nur empfehlen !

    ., 18.03.2018
  • 5 von 5 Tolles Produkt!

    Mein Pferd hat vor allem im Herbst immer an Wetterfühligkeit gelitten. Seit ich Dr. Weyrauch füttere ist es viel besser geworden. Diesen Herbst war er durchgehend fit und man hat kaum was gemerkt. Er frisst es auch sehr gerne und man merkt das es ihm gut tun. 5 Sterne!

    ., 24.10.2017
  • 5 von 5 tolles Produkt bei Kreislaufproblemen!

    Meine Seniorin hatte hin und wieder bei Wetterwechseln mit leichten Koliken zu kämpfen. Eine Mitarbeiterin von HippoSport empfiehl mir Jungbrunnen zu füttern. Ich füttere die Kräutermischung nun seit über einem Jahr in Phasen mit häufigen Wetterwechseln als Kur, und mein Pony hatte seitdem keine einzige Kolik mehr. Insgesamt finde ich sie in diesen Phasen fitter wie früher.
    Tolle Beratung und tolles Produkt!

    ., 26.08.2017
  • 5 von 5 Super

    Super Service, schnelle Lieferung, super Produkt!

    ., 12.08.2016
  • 5 von 5 Ich liebe die Produkte vo...

    Ich liebe die Produkte von Dr. Weyrauch. Nach einem sehr netten perönlichen Telefonat weiß ich nun auch gut, was ich meiner Stute füttern kann. Das ist Kundenservice!

    ., 07.07.2013
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Newsletter