IWEST Mineralfutter MAGNOMYOFORTE für Pferde

IWEST Mineralfutter MAGNOMYOFORTE für Pferde

Biokatalysator für den Muskelstoffwechsel, mit viel Vitamin E und L-Cystein
Artikelnummer: HS-26623
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 87,00 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Do. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

IWEST Magnomyoforte

  • IWEST Magnomyoforte - Kombination aus Aminosäure- und Mineralstoffergänzung
  • IWEST Magnomyoforte - zur Unterstützung der Muskelfunktion und Muskelregeneration
  • IWEST Magnomyoforte - Schutz des Muskelstoffwechsels durch Antioxidantien und L-Cystein
  • IWEST Magnomyoforte - getreidefrei und ohne Zuckerzusatz

Ausbalancierte Vitalstoffkombination für eine optimale Muskelfunktion

IWEST Magnomyoforte ist eine fein ausbalancierte Mineral- und Aminosäurenkombination für den Muskelstoffwechsel und stellt die erstlimitierenden, sowie wichtigsten Aminosäuren in 100 % (!) dünndarmverdaulicher Form bereit. Die Aminosäuren Lysin, Methionin und Threonin werden für den Aufbau von Muskulatur benötigt. Cystein fungiert als Antioxidans im Muskel, eine Erkenntnis die speziell für Pferde mit PSSM von Interesse ist. Gemeinsam gehören diese Aminosäuren in die Ration von Sportpferden und Pferden, deren Muskelstoffwechsel gezielt zu unterstützen ist.

IWEST Magnomyoforte ist zudem eine den Gesamt- und Muskelstoffwechsel adressierende Mengen- und Spurenelementversorgung sowie eine sorgfältig ausgewogene Vitaminzusammenstellung (in Anlehnung an IWEST Magnolythe® S100, hier nur mit besonderem Fokus auf die Muskulatur) aus Vitamin A, B-Vitaminen, Vitamin C, Vitamin D und Folsäure. IWEST Magnomyoforte ist maximal mit Vitamin E angereichert, um den oxidativen Stress der Muskulatur maßgeblich zu verringern.

Mit IWEST Magnomyoforte wird der erhöhte Bedarf des Muskelstoffwechsels an Mengen- und Spurenelementen sowie Aminosäuren sicher abgedeckt. So können Sie Engpässe bzw. Schwankungen der Nährstoffgehalte (Aminosäuren, Vitamine und Mineralien) im Heu einfach und erfolgreich ausgleichen.

Ohne gesunde Muskulatur ist alles nichts

Was wünschen wir uns mit Blick auf die Bewegung unseres Pferdes? Elastisch soll sie sein, kraftvoll, dynamisch und natürlich locker durch den Körper schwingend. Die Muskulatur unserer Pferde, insbesondere unserer Sportpferde, stellt sehr hohe Ansprüche an die tägliche Versorgung mit Nährstoffen wie Aminosäuren, Antioxidantien, Mengen- und Spurenelementen sowie Vitaminen. Jeder einzelne Muskel repräsentiert ein feines System aus Muskelfasern, Strukturproteinen, Enzymen und Biokatalysatoren, die (nur) gemeinsam Höchstleistungen vollbringen. Je mehr die Muskulatur arbeitet, desto höher wird die Nachfrage nach einzelnen Nährstoffen. Angebot und Nachfrage müssen sich dabei die Waage halten, sollen Leistungsdefizite und Schäden an der Muskulatur vermieden werden.

Um Muskeln aufbauen und rasch regenerieren zu können, werden Aminosäuren, die kleinsten Bausteine der Proteine (Eiweiße) benötigt. Einige von ihnen sind essenziell, d.h. diese können nicht vom Organismus selbst gebildet werden, sondern müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Jedes Protein besteht dabei aus einer spezifischen Anordnung dieser kleinen Bausteine. Fehlt auch nur eine Aminosäure, kann das gesamte Protein, egal ob für die Muskulatur, eine Zelle, ein Enzym oder Hormon, nicht gebaut werden. Der Aufbau neuer Muskulatur aber auch der Erhalt bestehender Muskelfasern und deren physiologischen Funktion, setzt die regelmäßige und ausreichende Zufuhr aller notwendigen Aminosäuren in einer ausbalancierten Kombination voraus. Wissenschaftliche Studien zeigen für Pferde unter hohen Trainings- und Wettkampfbedingungen eine schnelle Erholung der Muskulatur, wenn eine hochwertige Aminosäurenergänzung 30 Minuten vor bis 2 Stunden nach Belastung gegeben wird. So kann die Leistungsfähigkeit der Muskulatur, auch unter einer hohen Beanspruchung, optimal erhalten werden.

Je mehr die Muskulatur beansprucht wird, arbeitet, oder vorbelastet ist, umso mehr Aminosäuren werden benötigt und umso mehr Antioxidantien (z. B. Vitamin E und Cystein) werden verbraucht. Antioxidantien fangen unerwünschte Sauerstoffradikale ab, die z. B. beim Verbrauch des Sauerstoffs in der Muskelzelle oder bei Oxidation von Fetten entstehen. Vitamin E stellt dabei das wichtigste Antioxidans dar.

Im Grundfutter Heu können die Aminosäuren- und Vitalstoffgehalte sehr stark schwanken, so dass nicht immer optimales Pferdeheu zur Verfügung steht bzw. stehen kann. Hier wird oftmals die Ergänzung mit zusätzlichen Aminosäuren, Antioxidantien und Vitalstoffen essenziell.

Dies gilt insbesondere bei der Fütterung von Pferden mit PSSM, Cushing/PPID, EMS, Lebererkrankungen oder chronischen Darmerkrankungen. Diese Pferde sollten nicht nur raufutterbetont sowie stärke- und zuckerarm gefüttert werden, sondern zur Unterstützung ihres Stoffwechsels eine optimierte, bedarfsgerechte Ration mit hochverfügbaren, essenziellen Aminosäuren und Antioxidantien erhalten. Pferde mit PSSM2 insbesondere in Form der myofibrillären Myopathie scheinen einen veränderten Cysteinstoffwechsel zu haben, der sowohl zu einer verminderten Konzentration an cysteinhaltigen Antioxidantien als auch des für die Muskelfunktion wichtigen Proteins Desmin zu führen scheint. Eine Ergänzung von Cystein über die Nahrung ermöglicht es den Gehalt an Antioxidantien in der Muskulatur zu erhöhen.

Zur Rezeptur von IWEST Magnomyoforte

Der Aufbau neuer Muskulatur, der Erhalt der Muskelfasern und die muskuläre Regeneration setzen die Zufuhr der Aminosäuren Lysin, Methionin und Threonin in einer ausbalancierten Kombination voraus. Cystein sollte in der Ration (nicht nur für Sportpferde) enthalten sein, da es als starkes Antioxidans (aufgrund seiner Thiolgruppe) fungiert und wird für die Bildung von Muskelproteinen (Desmin) benötigt. Untersuchungen geben Hinweise darauf, dass speziell Pferde mit PSSM2 von der Zufuhr von Cystein stark profitieren. Die eingesetzte Aminosäurekombination ist 100% dünndarmverdaulich. Zum Vergleich: Selbst hochverdauliche Proteinträger der Pferdefütterung (z. B. die Bierhefe) weisen nur eine Dünndarmverdaulichkeit von 60-80% auf.

Vitamin A sorgt für die Widerstandsfähigkeit der äußeren Haut, wie auch für eine physiologische Funktionen der Schleimhäute, sowohl im Magen-Darm-Trakt, Harntrakt und den Reproduktionsorganen. Die Klasse der B-Vitamine sichert die Funktionen körpereigener Enzyme und die Energiegewinnung auf Zellebene, besonders auch in der Muskulatur. Deshalb ist eine gute Versorgung mit B-Vitaminen besonders für arbeitende Pferde wichtig. Biotin unterstützt den Bildungsprozess von Hornzellen und unterstützt die Gesundheit von Haut, Haar und Hufen. Vitamin C wirkt als Antioxidans, Folsäure regt den Protein- und Nukleinsäurestoffwechsel an. Vitamin D ist von Bedeutung für den gesunden Knochenstoffwechsel

Vitamin E spielt im Stoffwechsel und zum Schutz einer gesunden, leistungsfähigen Muskulatur eine wichtige Rolle als Radikalfänger (Antioxidans). Werden Pferde regelmäßig und/oder intensiv trainiert oder ist ihr Stoffwechsel belastet, erhöht dies auch ihren Bedarf an Vitamin E. Zur Unterstützung des Muskelstoffwechsels bestimmter Pferde (z. B. PSSM, mit hohem Muskeltonus) haben wir den Vitamin E Gehalt angehoben, um einer erhöhten Anflutung von Sauerstoffradikalen (oxidativer Stress) zu begegnen.

In der täglichen Heumenge wird der größte Bedarf an Calcium bereits sicher abgedeckt, so dass wir kein unnötiges Calcium zusetzen. Dafür ist mehr Phosphor enthalten, denn speziell bei der bei muskelempfindlichen Pferden oft durchgeführten getreidefreien Fütterung, kommt es gerne zu einer Unterversorgung an Phosphor. Der Gehalt an Phosphor ist so bestimmt, dass auch eine Fütterung mit Getreide zu keiner Überversorgungssituation führt. Magnesium ist von zentraler Bedeutung für Nerven und Muskeln. Die für die Muskelfunktion bedeutsamen Elemente Natrium und Kalium sind auf eine pferdegerechte Grundfütterung und den Bedarf eines arbeitenden Pferdes abgestimmt. Bei stark schwitzenden Pferden mit hohen Natriumverlusten empfehlen wir die zusätzliche Gabe von IWEST Megalyt Sol.
Selen übernimmt vielfältige Funktionen im Immunsystem und eine zentrale Rolle im antioxidativen Regelkreis. Zink ist für das Immunsystem und für den Verhornungsprozess von Haut, Huf und Haar, sowie die Zellerneuerung von Bedeutung. Kupfer spielt im Nervenstoffwechsel, bei der Blutfarbstoffbildung und für den Knochen-, Sehnen- und Bänderapparat eine zentrale Rolle. Cobalt und Mangan sind wichtig für die Blutbildungskaskade, einen reibungslos ablaufenden Energiestoffwechsel und die Intensivierung wichtiger Enzymsysteme. Jod trägt zur Gesunderhaltung u.a. der Schilddrüsenfunktion, dem zentralen Organ des Energiestoffwechsels, bei.

Zusammensetzung von IWEST Magnomyoforte

Dinatriumphosphat, Vollextrudat aus Leinsaat, Luzernegrünmehl, Magermilchpulver, Magnesiumoxid, Apfeltrester, Spirulina, Calciumcarbonat

Analytische Bestandteile von IWEST Magnomyoforte

Rohprotein 26,0%, Rohfett 8,0%, Rohfaser 5,0%, Rohasche 33,0%, Natrium 5,5%, Magnesium 2,3%, Phosphor 3,6%

Zusatzstoffe von IWEST Magnomyoforte je kg

Vitamin A (3a672a) 150.000 I.E., Vitamin D3 (3a671) 25.000 I.E., Vitamin E (3a700) 40.000 I.E., Vitamin C (3a300) 6.000mg, Vitamin B1 (3a821) 4.000mg, Vitamin B2 (3a825ii) 3.200mg, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid (3a315) 2.400mg, Vitamin B12 als Cyanocobalamin 15.900mcg, Niacinamid (3a315) 8.000mg, Calcium-D-Pantothenat (3a841) 4.300mg, Folsäure (3a316) 640mg, Biotin (3a880) 32.200mcg, Cholin als Cholinchlorid (3a890) 3.000mg, Mangan als Aminosäure-Manganchelat Hydrat (3b504) 2.000mg, Mangan als Mangan-(II)-sulfat Monohydrat (3b503) 2.000mg, Zink als Glycin-Zinkchelat-Hydrat (3b607) 10.400mg, Kupfer als Kupfer-(II)-sulfat Pentahydrat (3b405) 1.350mg, Jod als Calciumjodat wasserfrei (3b202) 18,1mg, Selen als Natriumselenit (3b801) 18mg, L-Lysin-Monohydrochlorid (technisch rein) (3c322) 75.700mg, DL-Methionin (technisch rein) (3c301) 85.220mg, L-Threonin (3c410) 20.600mg
Sensorische Zusatzstoffe: L-Cystein (2b290) 26.700mg

Fütterungsempfehlung

grundsätzliche Empfehlung: 10g/100kg Körpergewicht und Tag
zur Anfütterung oder bei erhöhtem Bedarf: 15g/100kg Körpergewicht und Tag

Dieses Ergänzungsfuttermittel darf wegen der gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalte an Vitaminen und Spurenelementen nur an Pferde bis zu 150 g je Tier (bezogen auf 600 kg KGW) und Tag verfüttert werden.

Darreichungsform

Pellet



Verpackungsgröße: 3kg/Eimer; 5kg/Eimer; 10kg/Eimer; 25kg/Sack


Kurzinformationen
  • Artikelnummer:
    HS-26623
  • Kategorie:
  • Marke:
  • rechtliche Definition:
    Ergänzungsfutter
  • Darreichungsform:
    Pellet
  • Futterart:
    Supplemente
  • Themensuche:
    Haferfrei, Stoffwechsel/Cushing/EMS, PSSM, Muskelschutz, Getreidefrei
  • Typ des Tieres:
    Sportpferd, Freizeitpferd, Senior
Alle Angaben ohne Gewähr
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.