Nassfutter Katze

Nassfutter Katze 29 Artikel


Nassfutter Katze

Nassfutter für Katzen in der Dose oder im Beutel

Hochwertiges Nassfutter für Katzen bereichert die Fütterung und bringt Abwechslung in den Speiseplan. Daher bieten wir Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Sorten von Katzenfutter in Dosen und Beuteln, die Sie versandkostenfrei bei uns bestellen können.

Nassfutter entspricht mehr der natürlichen Nahrung der Katze, da es deutlich mehr Feuchtigkeit enthält als Trockenfutter. Besonders wenn Katzen zu wenig trinken, ist die Fütterung mit Dosenfutter vorteilhaft. Andererseits ist es daher auch kein Grund zur Sorge, wenn die Tiere nach dem Wechsel von Trocken- zu Nassfutter den Napf seltener aufsuchen. Das Wasser sollte aber selbstverständlich täglich kontrolliert und gewechselt werden.

Dosenfutter als Alleinfutter oder als Ergänzung zum Trockenfutter

Ob das Dosenfutter als alleiniges Futter oder als Ergänzung zum Katzen-Trockenfutter gegeben wird, hängt von vielen Faktoren ab, vor allem auch davon was die Katze gewöhnt ist und wie das Futter konzipiert ist. Ist das Nassfutter als Alleinfutter deklariert, enthält es alles was die Katze täglich benötigt. Das ist bei den meisten Futtersorten der Fall.
Es gibt aber auch sogenannte Einzelfutter, diese sind nur als Ergänzung der täglichen Ration gedacht, da sie bei langfristiger Fütterung nicht alle Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis enthalten.

Hochwertiges Nassfutter - auf die Zusammensetzung kommt es an!

Auf qualitativ hochwertigem Futter sind die Tierart (zum Beispiel Rind, Huhn, Lachs) und die verwendeten Stücke (Muskelfleisch, Leber, Innereien) angeben, zum Teil sogar mit Angabe der jeweiligen Menge in Prozent. Außer Fleisch ist meist eine kleine Menge einer Kohlenhydrat-Quelle enthalten. Das kann Getreide, aber auch alternative Zutaten wie Kartoffeln oder Süßkartoffeln sein.
Für empfindliche und sensible Katzen eignet sich oft getreidefreies Nassfutter, das für viele Tiere besser verträglich ist. Spezielle Sorten mit Zutaten von nur einer Tierart (Monoprotein) erleichtern die Fütterung auch bei Allergien und Unverträglichkeiten.

Bekannte Marken für hochwertiges Nassfutter sind zum Beispiel Catz Finefood und Mjamjam.

Sind tierische Nebenerzeugnisse im Futter schlimm?

Der Begriff tierische Nebenerzeugnisse umfasst die Teile eines Tiers, die nicht aus Fleisch (also Muskeln und Herz) bestehen. Vor allem sind es Eingeweide wie Lunge, Leber, Mägen und Därme, aber auch andere Körperteile wie (Kuh-)Euter. Auch diese Rohstoffe enthalten wertvolle Mineralien und Spurenelemente, teilweise sogar mehr als Fleisch. Gutes Futter muss daher nicht allein aus Fleisch bestehen! In der Natur fressen Katzen die Beutetiere ganz oder zumindest Großteils. Der Anteil an tierischen Nebenprodukten imitiert so die Zusammensetzung der natürlichen Beute.

Ein kleines Bisschen hochwertiges Öl liefert dazu noch wertvolle ungesättigte Fettsäuren für ein schönes Fell.

Katzenfutter in der Dose oder im Beutel - für jeden Hunger die passende Größe

Je nach Größe und Anzahl der Tiere eignen sich verschiedene Verpackungsgrößen. Beutel (auch Pouches genannt) enthalten meist zwischen 80g und 120g. Damit sind sie für viele Katzen die ideale Menge für eine Mahlzeit. Das Futter ist so immer frisch und muss nicht aufgehoben werden. Auch wenn das Nassfutter nur als Leckerli für die Katze in kleinen Mengen gefüttert wird, sind die kleinen Beutel natürlich viel praktischer.

Für den größeren Hunger oder bei mehreren Tieren lohnen sich Dosen mit 200g bis 400g. Angebrochenes Futter hält sich am besten abgedeckt im Kühlschrank. Es sollte aber nicht zu kalt verfüttert werden.

ÖKO-Zertifizierung

DE-ÖKO-006
HippoSport GmbH ist gemäß EG-Öko-Verordnung (Nr.834/2007 und 889/2008) ÖKO-Zertifiziert. Zertifikat als PDF herunterladen.

Kundenhotline
07171 -
874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr
Sa 9.00 - 14.00 Uhr

WhatsApp:
                0176 - 755 99 611