PFERDGERECHT Futter FUTTER NATUR für Pferde 15kg

PFERDGERECHT Futter FUTTER NATUR für Pferde 15kg

natürliche Nahrung für Pferde, eiweiß- und stärkearm, getreidefrei, ohne Melasse und Zusatzstoffe
Artikelnummer: HS-25396
EAN: 4260267910016
25,98 €
1,73 € pro 1 kg
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 11 Werktage

inkl. 7% USt., zzgl. Versand
Top bewertet
Stk.
Frage zum Produkt

Bitte folgendes Kästchen für den SPAM-Schutz anklicken
Wird daraufhin ein Bild angezeigt, folgen Sie bitte der Anleitung

Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

Beschreibung

PFERDGERECHT Futter Natur

  • Pferdgerecht Futter Natur - 100% Naturprodukt
  • Pferdgerecht Futter Natur - ohne Getreide, Chemie, Melasse, synthetische Stoffe, künstliche Aromen und Zusätze
  • Pferdgerecht Futter Natur - mit rein natürlichen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien
  • Pferdgerecht Futter Natur - mit viel gesunder Struktur und einer verdauungsaktivierenden Laub- und Rindenmischung
  • Pferdgerecht Futter Natur - mit vitaminreichen Waldbeeren und kaltgepresstem Leinöl

Das natürliche Nahrungsspektrum des Pferdes setzt sich zusammen aus Pflanzenfasern, in Form von frischen oder vertrockneten Gräsern, aus Ästen, Blättern, Blüten, Knospen und Rinden, Wurzeln, Flechten, Moosen, Farnen, Beeren, Samenkörnern, Sträuchern, Früchten und Knollen, sowie saisonalen Kräutern - also vorallem nicht aus Getreide!

Auch gibt es für das Wildpferd keine synthetischen Vitalstoffe aus dem Labor, um den Tagesbedarf auf das Gramm genau zu decken. In seinem natürlichen und vielfältigen Speiseplan sind alle wichtigen Vitalstoffe für ein gesundes Leben enthalten!

Der Mensch hat versucht sich das Pferd über Zuchtprogramme und Trainingspläne immer passender zu machen, doch sein Verdauungssystem ist seit Jahrtausenden gleich geblieben.Die natürliche Nahrung des Pferdes besteht in erster Linie aus Rohfaser!
Egal ob das Wildpferd damals oder heute in einer Steppe, einer Savanne oder in Tundren lebt, die Nr. I auf seinem Speisezettel waren und sind viele verschiedene Gräser- und Kräuterarten und keine Hochleistungsgräser mit massig Eiweiß, Fruktan, Zucker oder agressiven Endophyten und Mykotoxinen, auch keine Getreideberge. Gutes Heu, von artenreichen Flächen ist daher auch heute die Basis der Pferdeernährung!! Und weil das Lauf- und Herdentier Pferd vorallem auch ein Dauerfresser ist, sollte ihm pferdgerechtes Heu 24 Stunden, Sommer wie Winter, zur Verfügung stehen, büschel- und nicht bergeweise, also am Besten aus Netzen.

Zudem waren unsere europäischen Urpferde Blatt-, Knospen, Knollen? und Früchtefresser, dies wurde durch versteinerte Mageninhalte nachgewiesen. Die Pferde bedienten sich an allerhand Bäumen, Sträuchern und Bodendeckern, gruben Wurzeln und Knollengewächse aus, fanden hier und da ein paar Samen und viele unterschiedliche Gräser, Blumen und natürlich eine große Anzahl Kräuter.

Im krassen Gegensatz dazu steht die einseitige und fehlerhafte Ernährung unserer Hauspferde heute! Vorgelegt wird unpassendes Heu von ehemaligen Kuhweiden, wenn das Pferd Glück hat zwei- oder dreimal täglich.
Es weidet auf genau diesen Hochleistungswiesen, welche zur Mast von Rindern und Maximierung der Milchleistung speziell gezüchtet wurden. Von Hafer, über Gerste, Mais, Dinkel, Reis und Weizen wird allerhand Getreide gefüttert, meist thermisch aufbereitet, damit der Darm nicht so viel Arbeit hat, doch das Verdauungssystem des Pferdes ist auf genau diese 'Schwerstarbeit' ausgelegt und nicht auf 'leicht Verdauliches' und hohe Stärkemengen, wie aus jedem Getreide. Hinzu kommt massenhaft Chemie über synthetische Zusatzstoffe, künstliche Antioxidanzien, Aromen, Lock- und Farbstoffe, sowie alle möglichen Konservierungsmittel und natürlich 'passgenaue' Vitalstoffe aus dem Labor, ganz abgesehen von den Umweltgiften, wie Pestiziden oder biogenen Giften aus den Weidelgräsern, wie die Endophyten. Und weil die Pferde solche Massen an Chemie nicht gerne fressen, mischt man einfach noch zusätzlich Zucker, die schädliche Melasse darunter. Die Folgen von alle dem? Kranke Pferde!

Ob Koliken, Kotwasser und Durchfall, Ekzeme oder Stoffwechselentgleisungen wie Hufrehe, Cushing, PSSM, EMS ... sie alle sind das Resultat einer nicht pferdgerechten Haltung und Fütterung!

Das Wildpferd zieht seine enorme Vitalität aus der reichhaltigen und vielfältigen Natur, mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen und immer aus der ganzen Pflanze. Weder Chemie, Melasse, Hochleistungsgräser, noch Getreide stehen auf dem natürlichen Speiseplan des Pferdes! Mit dem einzigartigen Futter Natur haben wir große Teile des natürlichen Nahrungsspektrums des Pferdes abgebildet.

Zusammensetzung von Pferdgerecht Futter Natur

Wiesengräser u.- kräuter** (Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, kleiner Bärenklau, Wiesenkerbel, Spitzwegerich, Zaunwicke, Dill, Fenchel, Pastinak, Wegwarte, Wiesenknopf, Wilde Petersilie, Rotklee, Schafgarbe, Wilde Möhre, Kamille, Wiesenkümmel, Honiggras, Frauenmantel, Kammgras, Echtes Labkraut, u.v.m.), Bio- Sonnenblumenkerne*, Karotte, Rote Bete, Pastinake, Petersilie, Hagebuttenfrüchte, Ringelblume, Sellerie, Birkenblätter u.- rinde, Eichenrinde, Eschenblätter, Walnussblätter, Buchenrinde, Holunderblätter, Kischenstiele, Erikakraut, Holunderbeeren
** organische Düngung / schonend warmluftgetrocknet
* aus kontrolliert biologischem Anbau

Analytische Bestandteilen von Pferdgerecht Futter Natur

Rohprotein 9,0%, verd. Rohprotein 7%, Rohfaser 25,1%, Rohfett 6,6%, Rohasche 8,9%, Stärke 1,1% Calcium 0,79%, Phosphor 0,32%, Natrium 0,03%, Magnesium 0,2%, Kalium 1,33%, Selen

Außerdem sind in Pferdgerecht Futter Natur enthalten

Natürliche Pflanzenbestandteile/Biosubstanzen
Beta-Carotin/ß-Carotin (Provitamin A), Pektin, Cholin, Cumarine, Schwefel, Jod, Fluor, Silizium, Molybdän, essentielle Fettsäuren Omega-3, Omega-6 und Omega-9, Vitamine A (Retinol), B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure),B6 (Pyridoxin), B7 (Biotin), B9 (Folsäure) B12 (Cobalamin), C (Ascorbinsäure), D (Calciferol), E (Tocopherol), K (Phyllochinon), wertvolle Aminosäuren wie Asparagin, Tyrosin, Glutamin, Betain, Methionin, Lysin, ätherische Öle, Gerbstoffe, Bitterstoffe, (Bio-)Flavonoide u.a. Rutin, Glykoside, Appiin, Chlorophyl, Inosit, u.v.m.

Zusatzstoffe von Pferdgerecht Futter Natur je kg

KEINE
Auf Zusatzstoffe, Farb-, Aroma- und Lockstoffe, synthetische Binde- und Konservierungsmittel und jegliche Chemie wurde aus Prinzip verzichtet!

Fütterungsempfehlung

Ponys ca. 0,5 - 1,5kg pro Tag
Pferde ca. 1,0 - 2,5kg pro Tag
Jede Futterumstellung sollte schonend vorgenommen werden, damit sich die Darmbakterien umstellen können.
Steigern Sie pro Tag händchenweise die Zugabe von Futter Natur und reduzieren Sie entsprechend das bisherige Futter auf die gleiche Weise.
Futter Natur kann, muss aber nicht angefeuchtet verfüttert werden. Sie können es auch als Mash mit warmem Wasser übergießen.

Darreichungsform

Müsli

Verpackungsgröße: 15kg/Sack


Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
Bewertungen
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
6 Bewertungen
  • 5 von 5 Nach langer Suche...

    ...habe ich ein Grundfutter für meinen Stoffwechsel kranken Wallach gefunden was er mag und wo ich ihm seine Zusätze drin füttern kann.
    Wiesenflakes, etc. würdigt er nach ein paar Tagen keines Blickes mehr, aber wenn ich abwechsle klappt es super.
    Er muss sonst alles entbehren und da ist dies ein adäquates Futter! Zudem super ergiebig, da kann ich über den Preis hinweg sehen. Man gibt sonst soviel Geld für Mist aus.

    ., 29.06.2018
  • 4 von 5 Super Futter, wird sehr gerne gefressen, tolle Zusammenstellung; 1 Stern Abzug für den Preis

    Dem Futter kann man gut Medikamente untermischen. Auch unsere Oma (28) nimmt es ohne was auszusortieren; für sie ist es gerade in der warmen Jahreszeit wichtig, dass sie genug Wasser zu sich nimmt. Selbst mit der 2-fachen Menge Wasser versetzt, frisst sie es, Heucobs verschmäht sie derzeit. Da sie einen guten Zahnstatus hat, sind auch für sie die ganzen Hagebutten kein Problem.
    Unsere Große hat Arthrose und frisst mit diesem Futter wieder ihre Medikamente problemlos.
    Das einzige Manko: bei vier Pferden ist der Preis auf Dauer (insbesondere im Winter wegen erhöhter Fütterungsmenge) nicht tragbar.

    ., 16.05.2018
  • 5 von 5 Sehr gut!

    Ich habe das Futter für meinen Isi nach einem Reheschub gekauft. Da er aufgrund einer Arthrose dauerhaft Medikamente nehmen muss, konnte ich auf zusätzliches Futter nicht verzichten. Ich weiche ihm immer 2 Hände voll ein und rühre die Pülverchen hinzu. Frisst er gerne und ich bin froh, dass ich so ein Futter ohne weitere Zusätze gefunden habe. Werde es jetzt zum Winter auch meiner Rentnerstute zufüttern, Heucobs mag sie nicht und hier hat sie kleine Mengen schon gut gefressen.

    ., 02.10.2017
  • 5 von 5 ENDLICH EIN ARTGERECHTES FUTTER

    Kann dieses Futter durchweg nur empfehlen. Sollte jedem am Herzen liegen, der sich reinem Müsli & Co abgewendet hat und dennoch etwas im Trog seines Lieblinges haben möchte, das obendrein mehr als gesund sind. TOP!

    ., 01.03.2017
  • 5 von 5 Super

    Ich bin froh,dass ich das Futter gefunden hatte. Ich bin super zufrieden und meine Stute frißt es total gerne 😊 eine natürliche und gesunde Variante zum herkömmlichen Müsli / Kraftfutter

    ., 09.12.2016
  • 5 von 5 Endlich mal ein artgerechtes Pferdefutter!

    Ich habe mir voller Freude dieses Futter entdeckt zu haben, erstmal einen Sack davon bestellt und gebe es jetzt wie empfohlen Händchenweise langsam steigernd meinen beiden Rentnerpferden. Sie fressen es sehr gerne. Bei bis jetzt noch kleinen Mengen (zwei Händevoll pro Mahlzeit) haben sie keine Probleme damit es trocken zu fressen. Die Fasern sind recht kurz und es wird sich zeigen ob die beiden Pferde es genügend einspeicheln, wenn die Mengen größer werden. Ich habe eigentlich nicht vor es nass zu verfüttern, denn ich mag es nicht wenn Pferde Pampe in der Krippe haben.
    Da wir alle, egal wieviel Aufwand wir betreiben, unseren Pferden in Sachen Haltung und Fütterung nur einen Kompromiss bieten können, zudem wie sich ein freilebendes Pferd ernähren würde, finde ich es aller höchste Zeit, das endlich mal ein Futtermittel- Hersteller versucht ein Futter zu erzeugen, was wirklich dem natürlichen Fressverhalten eines Pferdes entspricht und noch begeisterter war ich über diese einfache und schlichte Verpackungsweise. Was hat man denn von bunt bedruckten Säcken, die nicht halten was sie versprechen, sondern ein Pferd auf kurz oder lang mit dem Inhalt krank gefüttert wird?
    Ich danke dem Hersteller für diesen neuen Ansatz in der Pferdefütterung und wünsche das andere nachziehen- zum Wohle unserer Pferde!
    Petra Clarke

    ., 20.10.2016
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Newsletter
Jetzt zum HippoSport Newsletter anmelden.