DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 28 SANDMANN für Pferde

DR. WEYRAUCH Ergänzungsfutter NR. 28 SANDMANN für Pferde

entspanntes Reiten durch hochwertige Mineralisierung mit Magnesium und Calcium als basenbildendes Citrat
Artikelnummer: HS-25972
Größe

Dieses Produkt hat Variationen.
Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.
ab 99,00 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

DR. WEYRAUCH Nr. 28 Sandmann

  • Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann - hochwertige Mineralisierung für entspanntes Reiten
  • Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann - bei Nervosität, Schreckhaftigkeit und Geistersehen
  • Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann - bei Verspannungen und unkalkulierbarem Verhalten
  • Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann - für einen reibungslosen Stoffwechsel
  • Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann - mit Magnesium und Calcium als Citrat

Nervosität, Schreckhaftigkeit, "Geistersehen", Verspannungen und unkalkulierbares Verhalten bei Pferden kann auf einen Mangel an wesentlichen Nahrungsbausteinen hinweisen.

Für viele Reiter ist die Vorstellung, das Pferd könne sich schreckhaft und unkalkulierbar verhalten, eine große Belastung in der Beziehung zwischen Mensch und Tier. Angst und Panikzustände des Pferdes übertragen sich so auf den Reiter, so dass ein Teufelskreis zu entstehen droht. An dieser Stelle macht es aber wenig Sinn, dem Reiter oder dem Pferd Vorhaltungen zu machen. Es müssen Lösungen gefunden werden.

Schon Linus Carl Pauling konstatierte, dass sich Nährstoffmängel immer erst in der Psyche zeigen, bevor sie sich körperlich manifestieren. So liegt auch nahe, dass Verhaltensstörungen beim Pferd ihre Ursache in einem Mineralstoff- oder Vitaminmangel haben könnten.

Eine ganz besondere Bedeutung für die Psyche haben zunächst Magnesium und Vitamin B12. Aber auch die bedarfsgerechte und ausbalancierte Versorgung mit Spurenelementen wie vor allem Zink und Mangan dienen einem reibungslos funktionierenden Stoffwechsel, der u.a. die Folgen von Stress auf Zellebene besser abbauen kann. Die Aminosäuren Glutamin und Glycin sind wesentliche Bausteine für den Nervenstoffwechsel und die Grundlage für den Aufbau antioxidativer Systeme. So greifen Nährstoffe auch in Wechselwirkung Hand in Hand für eine gute psychische Gesundheit.

Nr. 28 Sandmann von Dr. Weyrauch ist ein mineralisierendes Ergänzungsfutter für Pferde, welches über eine ausgewogene Mineralstoffzusammensetzung verfügt, die in eine ganz besondere Kräuterrezeptur eingearbeitet ist. Dieses Wirkfutter wurde in einem Versuchsstall in der kalten Jahreszeit getestet und für gut befunden! Eine Kombination mit Nr. 16 Tagträumer wird bei Pferden empfohlen, die nach einer Stehzeit wieder Schritt geführt werden müssen.

Zusammensetzung von Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann

Magnesiumcitrat, Calciumcitrat, getrocknete Kräuter (Koriander, Basilikum, Oregano, Petersilie, Melisse, Majoran, Passionsblume, Hopfen), Blasentang

Analytische Bestandteile von Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann

Rohprotein 15,0%, Rohfett 4,1%, Rohfaser 8,1%, Rohasche 21,0%, Calcium 1,7%, Phosphor 0,4%, Magnesium 4,3%, Natrium 0%

Zusatzstoffe von Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann je kg

Zink (3b606) aus Aminosäure-Zinkchelat Hydrat 9.000mg, Mangan (3b504) als Aminosäure-Manganchelat Hydrat 9.000mg, Eisen (3b106) aus Aminosäure-Eisenchelat Hydrat 1.050mg, Kupfer (3b406) aus Aminosäure-Kupferchelat Hydrat 840mg, Selen (3b8.10) in org. Form aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3060 (inaktivierte Selenhefe) 18mg, Cobalt (3b304) als gecoatetes Cobalt-(II)-carbonat-Granulat 16mg, Jod (3b201) als Kaliumjodid 30mg, Vitamin B12 als Cyanocobalamin 12.500mg, L-Glutaminsäure 50.000mg, Glycin 50.000mg

Fütterungsempfehlung

45g pro Pferd und Tag (entspricht drei gestrichenen Messlöffeln)
bei Ponies und Kleinpferden 30g pro Tag (entspricht zwei gestrichenen Messlöffeln)
Wegen des erhöhten Spurenelementgehalts bitte nicht mehr als täglich 200 g pro Pferd und Tag füttern
Durch die Anwendung von Dr. Weyrauch Nr. 28 Sandmann entfällt die Fütterung eines Mineralfutters.

Darreichungsform

lose



Verpackungsgröße: 2kg/Eimer; 7kg/Eimer


Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

3 Bewertungen
  • 5 von 5 Übereifrig und guckig

    Mein Isi und ich brauchten eine gewisse Zeit um uns aneinander zu gewöhnen.
    Er war sehr angespannt gewesen und erwartete hinter jeder Ecke ein Gespenst.
    Mit Sandmann haben wir es super gut im Griff. Danke für dieses Produkt

    Son., 15.06.2020
  • 5 von 5 Begeistert

    Auch wenn ich ein bisschen trixen musste, damit damit mein Geister sehender Wallach es frisst, habe ich sehr gute Erfolge feststellen können. Den ganzen Winter über hat es super geholfen.

    Deborah P., 01.04.2020
  • 5 von 5 Sandmann

    Super Produkt, wie eigentlich alle von Dr weyrauch. Meinem vierbeinigen Chaoten hat es sehr gut durch den Winter geholfen.

    Anonym., 01.01.2020
Eine Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware oder Dienstleistung gar nicht erworben oder genutzt haben.