IWEST Ergänzungsfutter MAGNOARTHRO für Pferde 2kg

IWEST Ergänzungsfutter MAGNOARTHRO für Pferde 2kg

für eine reibungslose Gelenkfunktion
Artikelnummer: HS-24588-0002
Größe
102,00 €
51,00 € pro 1 kg
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Stück
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Do. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

IWEST Magnoarthro 2kg

  • IWEST Magnoarthro - bei stark beanspruchten Gelenken, um die nutritive Versorgung aller Gelenkstrukturen zu optimieren
  • IWEST Magnoarthro - bei Pferden, deren Gelenkstoffwechsel besonders hohe Ansprüche an die Versorgung mit Gelenknährstoffen stellt
  • IWEST Magnoarthro - wenn Achsenabweichungen der Gliedmaßen vorliegen, um die Gelenkgesundheit über die Fütterung nachhaltig zu unterstützen
  • IWEST Magnoarthro - kurweise bei älteren Pferden, um bis ins hohe Alter eine reibungslose Gelenkfunktion zu erhalten

Pferdegelenke vollbringen täglich Hochleistungen - Magnoarthro steht Schmiere!

Vielen Dingen schenken wir in unserem Alltag erst die nötige Aufmerksamkeit, wenn sie Probleme machen. Dazu gehören mit Sicherheit auch unsere eigenen Gelenke und die unserer Pferde. Ein Merkmal gesunder Gelenke ist nämlich, dass wir sie so gut wie nicht spüren. Darüber vergessen wir leicht, mit welch hohen Ansprüchen wir reibungslos funktionierende Gelenke tagtäglich konfrontieren: Der Spagat zwischen Bewegungsarmut und konzentriert stattfindendem Training mit hohen Anforderungen kann den Gelenkstoffwechsel schnell an die Grenzen seiner Belastbarkeit bringen.

Das Blut kann Bausteine für den Gelenkknorpel nur in die nährende Gelenkschmiere abgeben. Mit dieser vitalstoffreichen Flüssigkeit saugt sich der Gelenkknorpel dann in der Bewegung voll wie ein Schwamm. Steht das Pferd über viele Stunden in der Box, ist die Diffusion der Nährstoffe in den Knorpel folglich erschwert. Im täglichen Training ist unser Sportpartner aufgrund der auf die Gelenke wirkenden Kräfte jedoch darauf angewiesen, dass seinem Knorpel immer ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stehen.

Hier setzt IWEST Magnoarthro an: es enthält hochkonzentriert und sorgfältig kombiniert genau die Nährstoffe, die für eine gesunde Gelenkfunktion nachweislich so essenziell sind. Hand in Hand mit optimierter Haltung und durchdachtem Training verkörpert IWEST Magnoarthro auf diese Weise einen aufmerksamen Wächter, der die Gelenkschmiere zu flüssigem Gold macht.

IWEST Magnoarthro zeichnet sich aus durch:

  • Einen hohen Gehalt an hoch verfügbarem Magnesiumproteinat als Gegenspieler des an Verkalkungsprozessen beteiligten Calciums für eine ausgewogene Mineralstoffversorgung
  • Bioaktive Kollagenpeptide als Bindegewebsbausteine für den Aufbau eines belastbaren und gleichzeitig elastischen Knorpelgewebes
  • Extrakt der grünlippigen Muschel Neuseelands mit einem hohen Gehalt an Glykosaminoglykanen (Bestandteil der gesunden Knorpelmatrix) sowie reines Glucosamin
  • Für den gesunden Gelenkstoffwechsel essenzielle Vitamine und Spurenelemente, wie Vitamin D3, Mangan, Kupfer und Zink
  • Die Aminosäuren L-Arginin und L-Lysin als Eiweißbausteine für eine ungestörte Proteinbiosynthese

Gelenknährstoffe für eine reibungslose Gelenkfunktion

Magnesium spielt im Gelenkstoffwechsel eine zentrale Rolle. So konnten Egerbacher et al. bereits 2001 nachweisen, dass sich die Knorpelzellen (Chondrozyten) von Pferden mit einer ausreichenden Magnesiumversorgung besser vermehren als in Nährlösungen ohne Magnesium. Nutritive Mängel dieses Mengenelements bleiben aber auch bei erwachsenen Pferden, deren Chondrozyten naturgemäß teilungsunfähig geworden sind, nicht ohne Folgen: Um die Zusammensetzung des Blutes konstant zu halten, mobilisiert der Körper Nährstoffe aus Geweben, in denen sie in konzentrierter Form vorliegen. Im Falle von Magnesium ist das der Gelenkknorpel, der seiner reibungslosen Funktion durch Abbauvorgänge nicht mehr nachkommen kann.

Bioaktive Kollagenpeptide zeigten in Untersuchungen (Dar, Q.A. et al., 2016) nicht nur eine stark anregende Wirkung auf die Synthese körpereigener Knorpelbestandteile (Proteoglykane) und einen damit einhergehenden Aufbau gesunden Gelenkknorpels, sondern konnten in einer aktuellen Feldstudie auch nachweislich das Laufverhalten von Pferden verbessern (Dobenecker et al. 2018).

Die aus dem Extrakt der grünlippigen Muschel Neuseelands stammenden Glykosaminoglykane und reines Glucosamin stellen ebenfalls Knorpelbausteine dar. Gemeinsam mit sorgfältig ausgewählten, den Gelenkstoffwechsel optimierenden Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren runden sie die gelenknährende Rezeptur des IWEST Magnoarthros ab.

Denn nur lückenlos gut versorgte Gelenke bleiben bis ins hohe Alter hinein auch belastbare Gelenke.

Zusammensetzung von IWEST Magnoarthro

Magnesiumproteinat, Dextrose, Calciumcarbonat, Magnesiumoxid, Muschelpulver 6,5% (der grünlippigen Muschel Neuseelands), Kollagen 6,3% (enzymatisch hydrolysierte Kollagenpeptide), Glucosamin

Analytische Bestandteile von IWEST Magnoarthro

Rohprotein 30,0%, Rohfett 5,6%, Rohfaser 0,9%, Rohasche 32,0%, Calcium 3,20%, Phosphor 0,14%, Magnesium 8,00%, Natrium 0,26%, HCL-unlösliche Asche 4,50%

Zusatzstoffe von IWEST Magnoarthro je kg

Vitamin D3 (3a671) 170.000I.E., Vitamin E (3a700) 50.000mg, Vitamin C (3a300) 53.000mg, Vitamin B6 als Pyridoxol-Hydrochlorid (3a831) 14.700mg, Mangan als Aminosäure-Manganchelat, Hydrat (3b504) 310mg, Mangan als Mangan-(II)-Sulfat Monohydrat (3b503) 800mg, Kupfer als Kupfer-II-sulfat, Pentahydrat (3b405) 625mg, Kupfer als Kupfer-(II)-Aminosäurechelat-Hydrat (3b406) 465mg, Zink als Glycin-Zinkchelat, Hydrat (3b607) 3.400mg, L-Arginin (3c362) 49.900mg, L-Lysin Monohydrochlorid technisch rein (3c322) 8.750mg

Fütterungsempfehlung

20 - 30 g am Tag bei 500 - 600 kg Körpergewicht

Darreichungsform

Pulver



Verpackungsgröße: 1kg/Dose; 2kg/Eimer; 5kg/Eimer


Kurzinformationen
  • Artikelnummer:
    HS-24588-0002
  • Kategorie:
  • Marke:
  • rechtliche Definition:
    Ergänzungsfutter
  • Darreichungsform:
    Pulver
  • Futterart:
    Supplemente
  • Themensuche:
    Gelenke und Sehnen, Haferfrei, Getreidefrei
  • Typ des Tieres:
    Sportpferd, Freizeitpferd, Zuchtstute, Fohlen & Jährling, Senior
  • Versandgewicht:
    2,00 kg
  • Artikelgewicht:
    2,00 kg
Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflichtangabe nach Omnibus-Richtlinie (EU) 2019/2161: Eine Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware oder Dienstleistung gar nicht erworben oder genutzt haben.
36 Bewertungen
  • 1 von 5 Extrem fischiger Geruch

    Trotz Kleinstmengen und diverser Tricks (Apfelmus, Mash, etc.) rührt mein Pferd das Futter nicht an. Habe es auch an einigen anderen Pferden am Stall getestet, aber niemand frisst es. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass irgendwer das frisst bei dem Fischgestank.

    Sarah P., 08.05.2020
  • 1 von 5 Sorry, dass ich für diese...

    Sorry, dass ich für dieses IWEST Produkt nur 1 Stern vergeben kann. Durch den wirklich extrem fischigen Geruch des Pulvers weigern sich meine beiden Pferde seit einer Woche, ihr Kraftfutter anzurühren. Habe mit Kleinstmengen angefangen und alle Tricks probiert (Mash, Apfelmus, Bananenbrei etc.). Sogar der gefräßige Boxennachbar wendet sich beim Testfüttern angewidert vom Trog ab. Ich ärgere mich über das rausgeworfene Geld und kann das Pulver nur noch wegwerfen oder messerspitzenweise dem Hund ins Futter mischen. Bin verwundert, dass offenbar noch kein Nutzer vor diesem Problem stand....

    Kerstin Harsch., 28.11.2013