IWEST Ergänzungsfutter MAGNOPODO für Pferde 1kg

IWEST Ergänzungsfutter MAGNOPODO für Pferde 1kg

die nutritive Unterstützung für Hufrolle, Gleichbeine und Knochenstoffwechsel
Artikelnummer: HS-24587-0001
Größe
55,00 €
55,00 € pro 1 kg
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-2 Werktage

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
(Versandkostenfrei in D)
Versandkostenfrei
Stück
Frage zum Produkt

Bitte folgendes Kästchen für den SPAM-Schutz anklicken
Wird daraufhin ein Bild angezeigt, folgen Sie bitte der Anleitung

Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Fr 10.00 - 18.00 Uhr und Sa 9.00 - 14.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

0176 - 755 99 611
Threema

IWEST Magnopodo 1kg

  • IWEST Magnopodo - für Pferde, deren Hufrollenkomplex besondere Ansprüche an die Versorgung mit für die Knochengesundheit relevanten Nährstoffe stellt
  • IWEST Magnopodo - bei Pferden, deren Gleichbeingesundheit von einer Unterstützung mit den dafür relevanten Nährstoffen profitiert
  • IWEST Magnopodo - um bei Bedarf die Mineralisierung aller im Körper vorhandenen Knochen zu unterstützen

Die Hufrolle - mehr als nur ein schauriges Wort!

Der medizinische Laie setzt das Wort "Hufrolle" häufig mit einer bei Pferden gefürchteten, degenerativen Erkrankung gleich. Doch jedes Pferd verfügt über vier Hufrollen - eine in jedem Huf - und eine gesunde Hufrolle (Podotrochlea) ist eine geniale "Erfindung" der Evolution!

Die Podotrochlea besteht aus bindegewebigen und knöchernen Anteilen: Neben dem Strahlbein und den Strahlbeinbändern beinhaltet sie auch Anteile der tiefen Beugesehne sowie den Hufrollenschleimbeutel. Vereinfacht ausgedrückt kommt der Hufrolle bei jedem Pferdeschritt eine komplexe Federfunktion zu. Genetische Prädispositionen, Huffehlstellungen (Trachtenzwang), starke sportliche Beanspruchung und nicht zuletzt auch eine mangelhafte Versorgung mit Nährstoffen, die das Pferd für die Ausbildung eines starken Hufrollenkomplexes benötigt, können diesen störanfälligen Bereich aus seinem sensiblen Gleichgewicht bringen.

IWEST Magnopodo bietet Ihrem Pferd eine einzigartige Rezeptur mit allen für den Hufrollenkomplex relevanten Nährstoffen. Das beugt nutritiv bedingten Umbauprozessen dieser sensiblen Strukturen, insbesondere des knöchernen Strahlbeins, entgegen.

Der Knochen - lebendiges Organ im ständigen Wandel

Denken wir an Knochen, erscheinen vor unserem inneren Auge häufig Bilder von Skeletten, wie wir sie aus der Anatomiesammlung und dem naturhistorischen Museum kennen. Hierbei handelt es sich jedoch nur noch um die mineralischen Anteile des Knochens. Im lebendigen Organismus besteht der Knochen aber nicht nur aus diesem anorganischen, kristallinen Anteil, sondern auch aus der organischen Knochenmatrix und einem Netzwerk aus knochenauf- und -abbauenden Zellen (Osteoblasten, Osteoklasten). Die organische Knochenmatrix stellt ein bindegewebiges Gerüst dar, das vor allem Kollagenfasern enthält. In dieses elastische Gerüst eingebettet finden sich die Knochenzellen und Stabilität gebende Mineralien (v.a. Calcium und Magnesium).

Der Knochen als Organ ist dabei keineswegs starr: Auf die täglich einwirkenden Druck- und Zugkräfte reagiert er mit Umbauprozessen, um sich stets optimal an die vorherrschende Belastungssituation anzupassen. Daraus folgt auch, dass Veränderungen in der Knochenstruktur grundsätzlich reversibel sind.

Beim gesunden Pferd halten sich die Aktivität der knochenaufbauenden Osteoblasten und die der knochenabbauenden Osteoklasten dabei stets die Waage. Dabei sind die Osteoblasten allerdings darauf angewiesen, dass ihnen für die Knochenbildung relevante Nährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Auf Grundlage des Wissens um die Komplexität des Knochenstoffwechsels wurde IWEST Magnopodo entwickelt, das neben dem Strahlbein auch andere knöcherne Strukturen im Körper (z.B. die Gleichbeine) mit allen relevanten Vitalstoffen versorgt.

IWEST Magnopodo zeichnet sich aus durch:

  • Einen hohen Gehalt der Mineralstoffe Calcium und Magnesium, die für eine stabile anorganische Knochensubstanz essenziell sind
  • Natürliche Bausteine für eine gesunde Knochenmatrix, die eine Einlagerung der knochenstabilisierenden Mineralstoffe in das Skelett erst ermöglichen: bioaktive Kollagenpeptide, Glykosaminoglykane aus der grünlippigen Muschel Neuseelands und Glucosamin sowie die Aminosäuren L-Arginin und L-Lysin
  • Das "Sonnenhormon" Vitamin D3, das maßgeblich am Skelettstoffwechsel beteiligt ist sowie die ebenfalls für die Knochengesundheit wichtigen Vitamine C und B6

IWEST Magnopodo - Dirigent im Knochenorchester

Kommt es zu Nährstoffmangelsituationen, stört das naturgemäß auch das Zusammenspiel zwischen Osteoklasten und Osteoblasten: Während Mängel den Abbau von Knochensubstanz sogar noch forcieren können, um zum Beispiel den Blutcalciumgehalt aufrecht zu erhalten, stehen für den Knochenaufbau nicht mehr ausreichend Nährstoffe zur Verfügung.

Aber auch die Verhältnisse einzelner Nährstoffe zueinander spielen bei der Knochenernährung eine wichtige Rolle. Während das für die Knochengesundheit wichtige Calcium-Phosphor-Verhältnis den meisten Pferdebesitzern ein Begriff ist, schenkt die Fütterung dem Zusammenhang zwischen Knochengesundheit und Calcium-Magnesium-Verhältnis häufig wenig Aufmerksamkeit.

Studien (Rude et al. 2003, 2009) konnten allerdings zeigen, dass Calcium und Magnesium im Bindegewebsgerüst des Knochens um dieselben Bindungsstellen konkurrieren. In IWEST Magnopodo bieten wir Ihrem Pferd deshalb besonders hoch verfügbare Quellen dieser essenziellen Mineralien in einem ausgewogenen Verhältnis, um die Mineralisierung des Knochens optimal zu unterstützen.

Bioaktive Kollagenpeptide konnten in Untersuchungen positive Effekte auf den Knochenstoffwechsel zeigen (Daneault et al. 2017, König et al. 2018 u.a.). In IWEST Magnopodo bilden sie zusammen mit Glykosaminoglykanen aus der Grünlippmuschel und Glucosamin sowie den Aminosäuren L-Arginin und L-Lysin die Nährstoffgrundlage für eine gesunde Knochenmatrix, die neben der Verankerung der Knochenzellen auch die Einlagerung der Mineralien in den Knochen ermöglicht.

Ob Pferde, wie wir Menschen, dazu in der Lage sind, mit Hilfe des Sonnenlichts ausreichend Vitamin D3 zu synthetisieren, ist bisher nicht abschließend wissenschaftlich geklärt. Bante et al. konnten 1996 aber nachweisen, dass eine Applikation von Vitamin D nicht nur dem Knochenabbau entgegenwirkt, sondern auch die Bildung der organischen Knochenmatrix und die Osteoblastenaktivität anregt.

Vitamin C und Vitamin B6 sowie die Spurenelemente Mangan, Kupfer und Zink runden die Rezeptur des IWEST Magnopodos ab, um Ihr Pferd mit allen für den Knochenstoffwechsel relevanten Nährstoffen optimal zu versorgen.

Zusammensetzung von IWEST Magnopodo

Dextrose, Calciumcarbonat, Kollagen 12,5% (enzymatisch hydrolysierte Kollagenpeptide), Muschelpulver (der grünlippigen Muschel Neuseelands), Glucosamin, Magnesiumoxid, Magnesiumproteinat

Analytische Bestandteile von IWEST Magnopodo

Rohprotein 25,2%, Rohfett 6,2%, Rohfaser 0,6%, Rohasche 23,0%, Calcium 5,0%, HCL-unlösliche Asche 5,0%

Zusatzstoffe von IWEST Magnopodo je kg

Vitamin D als Vitamin D3 (3a671) 300.00 I.E., Vitamin E (3a700) 50.000 I.E., Vitamin C (3a300) 48.700mg, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid (3a831) 9.800mg, Mangan als Aminosäure-Manganchelat Hydrat (3b504) 622mg, Mangan als Mangan-II-sulfat Monohydrat (3b503) 1.600mg, Kupfer als E4 Kupfer-II-sulfat Pentahydrat 1.200mg, Kupfer als Aminosäure-Kupferchelat Hydrat (3b607) 750mg, Glycin-Zinkchelat-Hydrat (3b607) 6.800mg, L-Arginin (3c361) 22.000mg, L-Lysin Monohydrochlorid (3.2.3) 17.500mg

Fütterungsempfehlung

10 - 20 g pro Tag über einen Zeitraum von 12 Monaten bei 550 - 600 kg Körpergewicht

Darreichungsform

Pulver



Verpackungsgrößen: 1 kg/Dose; 2 kg/Eimer; 5 kg/Eimer


Kurzinformationen
Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 5/5
2 Sterne
1 Stern
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
40 Bewertungen
  • 4 von 5 (Fast)Lahmfrei

    Mein Pferd hat Hufrolle und eine Hufgelenksentzündung noch oben drauf. Seit 4 Monaten füttere ich bin schon Magnokollagen, Magnoflexal & Magnopodo !
    Man muss natürlich dazu beachten, dass die Stute aktuell durch den TA nebenher mit Kortison & Hyaluron behandelt wird.
    Trotzdem: Tierazt sagt, dass die Lahmheit von 100% auf 10% gesunken ist !
    ...ich kann mir gut vorstellen, dass die iwest Produkte dazu positiv beigetragen haben !

    ., 14.01.2019
  • 5 von 5 Hilft gut gutes Service von hipposport

    Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Nach ca einem Monat sah ich erste Fortschritte bei meiner 24-jährigen Haflingerstute mit Gleichbeinlahmheit. Sie stolperte so schlimm im Winter dass sie jedes Mal richtig hinfiel. Nach der ersten 1kg Packung stolpert sie fast gar nicht mehr und fällt auch nicht mehr hin. Hipposport liefert sehr schnell.

    ., 17.04.2018
  • 5 von 5 Akute Podotrochlose

    Nach einer akuten Hufrollenentzündung in Mai 2017 mit aussichtsloser RK 5 habe ich mich nach der 1.Behandlung mit Osphos dazu entschieden, regelmässig Magnopodo zu füttern, verbunden mit Kröutern...es ist toll, meine Stute ist lahmfrei, topfit und bei der Röntgenuntersuchung vor einer Woche konnte meine TÄ feststellen, dass sich die Knochenmatrix gebessert hat. Ich bin überglücklich und werde Magnopodo weiterhin tgl. füttern. Ich reite meine ca. 4 mal wöchentlich ganz normal, jedoch ohne enge Wendungen und achte auf gute Böden.

    ., 19.03.2018
  • 4 von 5 ob es hilft werden wir sehen

    Wir füttern Magnopodo seit dem 25.09.2017. Ob es dem Strahlbein hilft werden wir sehen. Im März gibt es die nächsten Röntgenaufnahmen. Lahmfrei ist er aber schon seit der Behandlung mit Osphos und Tildren (Tierarzt) und er bekommt freien Weidegang so oft es geht. Seit April 2017 über 1500 Std.

    Allerdings ist unser Quarterhorse sehr schleckig und frist maximal 18 g pro Tag, verteilt auf 2 Mahlzeiten (daher nur 4 Sterne). Hab es selbst noch nicht selbst probiert. Wenn es allerdings nach Fisch schmeckt - siehe unten eine weitere Bewertung - wundert mich das nicht.
    Aber hungrige Pferde fressen auch ein bisschen Fischgeschmack mit! ;-)

    ., 26.12.2017
  • 5 von 5 Gleichbeinlahmheit verbessert

    Gebe das Mittel seit 10 Monaten und die Lahmheit tritt nur noch ganz selten bzw. auch nur schwach auf.
    Hoffe, das bleibt so. Werde das Magnopodo auf jeden Fall weiter füttern.

    ., 01.12.2017
  • 5 von 5 Super!!!

    ich füttere Magnopodo seit ca. 3 Monaten. Werde es nun aufgrund der positiven Ergebnisse auch meinem 2. Pferd zufüttern, der knochenabbauende Prozesse am Gleichbein hat. Ich hoffe das M hier genausogut hilft. Zu der Aufnahme von Magnopodo ergab sich bei mir keinerlei Problem. Mein eines Pferd ist zwar sehr empfindlich bei soetwas, aber bei Magnopodo gab es nie Aufnahmeschwierigkeiten...
    Die Lieferung erfolgt super schnell.

    ., 09.11.2017
  • 5 von 5 Sehr gut!!

    Sehr gutes und schnell wirksames Produkt. Bin sehr zufrieden

    ., 27.09.2017
  • 5 von 5 Super

    Meinem Pferdchen hilft es super

    ., 08.08.2017
  • 5 von 5 Super Produkt und der BESTE SERVICE von Hipposport

    Ich bin total begeistert von dem Hipposport Service. Bestellung bis 12 Uhr Lieferung am nächsten Tag.... besser geht es nicht.
    Durch Magnopodo läuft mein Spatpferd seit 5 Jahren richtig gut. Man merkt ihm gar nicht an dass er Arthrose hat. Ich werde Magnopodo nicht mehr absetzen.

    ., 05.04.2017
  • 5 von 5 Magnopodo

    Füttere es jetzt 3.Mon. der Wendeschmerz ist weitgehend weg .Mein Pferd läuft viel besser, das einzige negative was ich sagen muss es wird nicht gern gefressen ich muss es auflösen und mit der Spritze verabreichen.

    ., 24.03.2017
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Newsletter