IWEST Ergänzungsfutter MAGNOFLEXAL für Pferde 500g

IWEST Ergänzungsfutter MAGNOFLEXAL für Pferde 500g

beruhigende Nährstoffkombination für den Bewegungsapparat
Artikelnummer: HS-24586-0001
Größe
55,00 €
110,00 € pro 1 kg
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

inkl. 7% USt., Versandkostenfrei in D
Stück
Frage zum Produkt
code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07171 - 874 889-0
Mo - Do. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

info@hipposport.de
E-Mail Support

0176 - 755 99 611
WhatsApp

IWEST Magnoflexal 500g

  • IWEST Magnoflexal - für Pferde, deren Freude an der Beweglichkeit durch sorgfältige, umfassende Nährstoffversorgung unterstützt werden soll
  • IWEST Magnoflexal - zur nutritiven Unterstützung des physiologischen, körpereigenen Bindegewebsstoffwechsels

Der Bewegungsapparat unserer Pferde ist täglich mit einer Vielzahl von Reizen konfrontiert: neben dem Training, das gezielt eben solche Reize setzt, um die Anpassung der Gewebe zu forcieren, wirken auch an anderer Stelle immer wieder Kräfte auf unsere Pferde ein: unachtsame Bewegungen im Spiel oder Tritte von Herdenmitgliedern registrieren die zahlreichen Rezeptoren in allen Körpergeweben genauso, wie die Zugkräfte auf Sehnen und Bänder im Galopp durch tiefe oder auf unebenen Böden.

Ähnlich wie auf Eindringlinge von außen reagiert das Immunsystem auch auf jeden dieser Reize. Solange die kleinen Mikrotraumen, die bei uns und unseren Pferden alltäglich im gesamten Bewegungsapparat entstehen, jedoch ein physiologisches Maß nicht überschreiten, bewahrt das Immunsystem Ruhe. Anhaltend hohe körperliche Anforderungen können jedoch eine Überforderung darstellen und die Alarmbereitschaft erhöhen.

Die Ernährung nimmt starken Einfluss auf dieses empfindliche Gleichgewicht zwischen alarmierenden und mäßigenden Reaktionen des Körpers. So können bestimmte natürlich vorkommende Nährstoffe nachweislich den Körper dabei unterstützen, die körpereigene Synthese von an natürlichen Entzündungsprozessen beteiligten Hormonen und Enzymen, darunter z.B. Lipooxygenase, Leukotriene oder Prostaglandine, zu drosseln.

Um das Wohlbefinden Ihres Pferdes durch Anwendung dieses Wissens effektiv zu unterstützen, wurde IWEST Magnoflexal entwickelt. Mithilfe seiner das Gewebe beruhigenden Komponenten erhält dieses Produkt Ihrem Sportpartner seine Freude an der Bewegung.

Eine Rezeptur, die Flammen besänftigt

Das Extrakt der grünlippigen Muschel Neuseelands enthält unzählige nutritiv wertvolle Inhaltsstoffe, darunter nicht nur Glykosaminoglykane sondern auch das antioxidativ wirksame native Öl der Muschel (Lyprinol). Jüngst fassten neuseeländische Wissenschaftler (Eason et al., 2018) die bisher vorliegenden Daten zum Nutzen dieses Schalentieres in der Tierernährung zusammen: Insbesondere ein positiver Effekt auf den Bindegewebsstoffwechsel konnte eine Vielzahl der zugrundeliegenden Studien beweisen. Da es auch deutliche Hinweise darauf gibt, dass die Form der Verarbeitung einen erheblichen Einfluss auf die nutritiven Eigenschaften der Muschel nimmt, wird in IWEST Magnoflexal ausschließlich die vitale, reine und unmittelbar nach Ernte sofort schonend gefriergetrocknete Grünlippmuschel in höchster Qualität verwendet.

Auch im Weihrauch (Boswellia serrata) enthaltene Nährstoffe beeinflussen die Synthese bestimmter Gewebsmediatoren: Boswelliasäuren können so die Immunantwort (u.a. im Bewegungsapparat) positiv beeinflussen. (Abdel-Tawab et al., 2011)

Bioflavonoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. Sie geben nicht nur verschiedensten Pflanzen und deren Früchten ihre bunten Farben, sondern sind auch natürliche Nährstoffe unserer Pferde mit antioxidativen Eigenschaften. Das in IWEST Magnoflexal enthaltene Curcumin gehört zu den Flavonoiden und konnte in zahlreichen Studien einen positiven Einfluss auf die Gesundheit des Gewebes unter Beweis stellen. (Jurenka, 2009 u.a.)

IWEST Magnoflexal zeichnet sich aus durch:

  • Wertvolle Glykosaminoglykane aus der Grünlippmuschel Neuseelands, die zusammen mit dem wertvollen, nativen Muschelöl und seiner natürlichen Fettsäurezusammensetzung einen positiven Einfluss auf den Bindegewebsstoffwechsel nehmen
  • Vitalstoffreicher Weihrauch (Boswellia serrata), dessen überlieferten Eigenschaften aus der traditionellen ayurvedischen Lehre in Studien Bestätigung fanden
  • Seinen hohen Gehalt an ausgewählten Bioflavonoiden mit antioxidativen Eigenschaften für einen natürlichen Zellschutz
  • Magnoflexal enthält rein natürliche Stoffe zur Unterstützung des Körpers und der schnellen Regeneration des Gewebes.

Zusammensetzung von IWEST Magnoflexal

Hafer, Dextrose, Muschelpulver, Glucosaminsulfat, Boswellia, Ölmischung (Leinöl/Weizenkeimöl/Reiskeimöl), Curcumin

Analytische Bestandteile von IWEST Magnoflexal

Rohprotein 19,50%, Rohfett 13,00%, Rohfaser 2,50%, Rohasche 8,00%, Natrium 0,50%

Zusatzstoffe von IWEST Magnoflexal je kg

Vitamin E (3a700) 10.400 I.E.

Fütterungsempfehlung

10-30 g pro Tag für 500 - 600 kg Körpergewicht

Es empfiehlt sich, zu Beginn der Fütterung die volle Tagesdosis von 30 g zu füttern und bei positiver Reaktion des Bewegungsablaufs die Tagesmenge schrittweise auf 5 g zu reduzieren

Darreichungsform

Granulat



Verpackungsgröße: 500g/Dose; 1kg/Dose; 3kg/Eimer; 4kg/Eimer


Kurzinformationen
  • Artikelnummer:
    HS-24586-0001
  • Kategorie:
  • Marke:
  • rechtliche Definition:
    Ergänzungsfutter
  • Darreichungsform:
    Pellet, Granulat
  • Futterart:
    Supplemente
  • Themensuche:
    Pellet, Gelenke und Sehnen
  • Typ des Tieres:
    Sportpferd, Freizeitpferd, Zuchtstute, Fohlen & Jährling, Senior
  • Versandgewicht:
    0,50 kg
  • Artikelgewicht:
    0,50 kg
Alle Angaben ohne Gewähr
Durchschnittliche Artikelbewertung: 4.5/5
Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit
Code
Die Felder die mit einen gekennzeichnet sind sind Pflichtfelder.
Ihre Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Bewertung verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflichtangabe nach Omnibus-Richtlinie (EU) 2019/2161: Eine Überprüfung der Bewertungen hat vor deren Veröffentlichung nicht stattgefunden. Die Bewertungen könnten von Verbrauchern stammen, die die Ware oder Dienstleistung gar nicht erworben oder genutzt haben.
49 Bewertungen
  • 5 von 5 Kniegelenksentzündung

    Meine Stute hatte eine starke Kniegelenksentzündung im linken Knie zu verzeichnen. Ursache bis heute ungeklärt (Schall/Röntgen unauffällig). Da sie sich im Wachstum befindet kann der Auslöser durch Überbelastung zurückzuführen sein. Wie auch immer, die Entzündung war da und sie war akut. Eine deutliche Blase auf der Knie Außenseite mit enormer Entzündungsflüssigkeit. Behandelt wurde mit Hyaluron + Kortison. Im Anschluss dessen fütterte ich Magnoflexal in der Höchstdosis. Eins vorweg - der Geruch ist wirklich mehr als gewöhnungsbedürftig. Ich bekomme dieses Zusatzfutter nur mit Struktur E ins Pferd aber damit fahre ich seit 4 Monaten sehr gut.
    Das Pony, welches vor 4 Monaten weder Traben noch galoppieren wollte sprang bei der Kontrolluntersuchung des TAs im Dreieck vor Freude. Die Entzündung auf der Außenseite ist nicht mehr vorhanden und die Innenseite ist 4-fach geschrumpft! Vereinzelt sind noch Flocken zu sehen, bei denen es aber nicht klar ist ob es überhaupt noch eine Entzündung darstellt - Mein Pony darf das Training/ die Bewegung wieder aufnehmen!!! Parallel dazu füttere ich weiterhin Magnokollagen und werde nun auf Magnobuild Spezial umsteigen. Iwest hat maßgeblich dazu beigetragen, dass mein Pferd wieder Lebensfreude hat! DANKE!!!!!

    Nadine., 13.12.2021
  • 5 von 5 Sehr zufrieden!

    Unsere mittlerweile fast 16 jährige Stute leidet nunmehr seit 5 Jahren an einer beidseitigen Hufrollenerkrankung. Anfangs konnte ein Einspritzen der Hufgelenke in Kombination mit einem peroralen Entzündungshemmer die Lahmheit längerfristig beheben, nach drei Jahren wirkte diese Therapie nicht mehr und wir hatten bereits angedacht sie in Pension zu schicken. Durch Recherchen zum Thema Hufrolle stießen wir auf die positiven Erfahrungen mit Iwest Produkten. Wir beschlossen es zu versuchen und sind begeistert!!! Wir füttern seit einem Jahr durchgehend Magnopodo und 2x kurmäßig Magnoflexal und 2x kurmäßig Magnokollagen. Außerdem wurde das Pferd schon vor ca. 2 Jahren wieder auf barhuf umgestellt und die Hufbearbeitung optimiert (alle 4 Wochen!). Bereits 6 Wochen nach Fütterungsbeginn lief die Stute völlig lahmfrei und ist es bis heute. Sie wird 3-4x pro Woche an der Hand und im Sattel in allen Gangarten und allen Seitengängen, genauso wie in der Piaffe oder über Cavaletti gearbeitet und macht begeistert mit.
    Wir sind total überzeugt von der Wirkung der Iwest Produkte und werden sie trotz der doch erheblichen Kosten weiterhin verwenden. Die Akzeptanz ist leider mäßig, aber mit Mash oder Grünhafer bekommen wir alles problemlos ins Pferd. Von uns gibts eine absolute Kaufempfehlung!

    Anonym., 02.02.2019
  • 5 von 5 Bei Hufgelenksentzündung

    In Verbindung mit Magnokollagen wirkt es SUPER bei meinem Wallach der mit ständiger Hufgelenksentzündung zu tun hat

    Danny N., 13.09.2018
  • 5 von 5 bei akuter Sehnenentzündung, tiefe Beugesehne

    Gute Akzeptanz bei meiner Stute.
    Gute Heilungstendenzen
    Pferd kann weiterhin im Offenstall mitlaufen

    Anonym., 05.08.2018
  • 5 von 5 Wunderbare Wirksamkeit

    Mein Pferd hat(te) eine größere Baustelle am Bein (Gleichbeinzyste sowie Knorpelschaden) - zeitweise war sogar seine Reitbarkeit in Frage gestellt. Seit über einem halben Jahr füttere ich nun schon Magnoflexal in Kombination mit Magnokollagen und seither läuft mein Pferd besser als je zuvor.

    Anonym., 10.12.2017
  • 4 von 5 Bin zu frieden

    Schnelle Lieferung. Produkt wird jetzt angewandt, deshalb kann ich zur Wirkung noch nicht viel sagen. Es riecht etwas, aber unters Futter gemischt frisst mein Pferd es mit.

    Anonym., 06.09.2017
  • 5 von 5 Hoffe es hilft meiner Rentnerin mit Arthrose

    Füttere es erst seit 2 Tagen, daher kann ich natürlich noch keine Besserung beurteilen. Wird trotz des starken Geruches gefressen, mische es aber auch ins Mash. Teufelskralle und MSM haben bisher nichts geholfen, deshalb ein neuer Versuch mit diesem Produkt.

    Anonym., 30.03.2017
  • 1 von 5 Leider schlechte Akzeptanz

    Leider will mein Pferd es auf keinen Fall anrühren.
    Ich habe es über zwei Wochen in verschiedensten Kombinationen versucht, er mag es überhaupt gar nicht.
    Schade...

    Anonym., 04.03.2017
  • 4 von 5 Gut

    Habe es schon bei akuten hufrollenbefund gefüttert und füttere es auch jetzt nach Bedarf zu...
    Ein Stern Abzug wegen dem doch relativ teurem Preis

    Julia A., 29.01.2017
  • 5 von 5 Magnoflexal Sehr zu empfehlen

    Keinerlei Mittel haben den entzündlichen Arthroseschub beeinflusst. Nachdem ich 1 kg Magnoflexal gefüttert hatte war das Pferd (20 Jährige Hannoveraner Stute) lahmfrei. Zusätzlich haben wir Magnoarthro und Magnolythe S 100 gefüttert. Als Kur werden einmal im Jahr 2 kg Magnokollagen . Magnopodo sehr zu empfehlen bei osteolytischen Prozessen (Knochenabbau). Aus meiner Sicht einen 1*!!!!! Ich kann mein Pferd wieder reiten und nur raten die IWEST Produkte zu testen.

    Anonym., 05.12.2016