Durchfall

Erfolgt ein häufiger Absatz von unförmigem, wässrigem Kot mit niedrigen Trockensubstanzgehalten, so spricht man von Durchfall. Dieser ist Folge einer ungenügenden Wasserrückresorption im Dickdarm.

Durchfälle können verursacht werden durch Parasiten (Würmer), Bakterien und Viren, Aufregung und Stress, Vergiftungen, Medikamentengaben (z.B. Antibiotika), Fütterungsfehler, wie beispielsweise ein zu großer Stärkezustrom in den Dickdarm, oder können auch eine Reaktion auf bestimmte Futtermittel darstellen. Ein mangelnder Hygienestatus (durch Mäusekot, Pilzsporen, Fehlgärungen oder unsachgemäßer Lagerung) der Futtermittel und Raufuttergaben kann ebenfalls zu schwerwiegenden Durchfällen führen.

Zur Behandlung von Durchfall sollte als aller erstes die Ursache beseitigt werden. Des Weiteren müssen Elektrolyte ergänzt werden, da diese bei Durchfallerscheinungen in hohem Maße verloren gehen. Auf Futter in guter Qualität sollte stets geachtet werden. Außerdem kann die Dickdarmflora mit speziellen Zusatzfuttermitteln unterstützt werden. Diese können verschiedene Komponenten zur Stabilisierung der Verdauung enthalten, wie zum Beispiel Heilerden, Rohfaserkonzentrate oder Lebendhefen um die Darmflora zu Unterstützen.

  • Eine große Auswahl an Produkten zu diesem Thema finden Sie unter dem Stichwort Durchfall und Kotwasser.
  • Eine besondere Kombination aus den oben genannten Zutaten ist zum Beispiel im HippoSport Arbozym enthalten.